BR Fernsehen - Wir in Bayern


35

Wir in Bayern | Rezept Hähnchencurry mit Erdnussreis und Erbsenschotensalat

Alexander Huber beschäftigt sich gerne mit der den Aromen der asiatischen Küche. Ein Ergebnis dieser Leidenschaft ist ein raffiniert abgestimmtes, abwechslungsreiches Hähnchencurry mit Erdnussreis und Erbsenschotensalat.

Published at: 22-4-2022 | Archiv

Hähnchencurry mit Erdnussreis und Erbsenschotensalat | Bild: Wir in Bayern

Hähnchencurry mit Erdnussreis und Erbsenschotensalat File format: PDF Size: 177,29 KB

Rezept für 4 Personen

Hähnchencurry

  • 4 Hähnchenbrüste (ohne Haut und Flügelknochen), in Streifen geschnitten
  • 2 EL rotes Thaicurry-Pulver
  • 10 g geriebener Ingwer
  • 10 g gehackter Knoblauch
  • 2 Kaffirlimettenblätter
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Erdnussöl
  • 16 Shiitake-Pilze, ohne Stiel, geviertelt oder 4 Kräuterseitlinge
  • 1 Schalotte, geschält, in Streifen geschnitten
  • ½ rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 4 Mini-Pak Choi, ohne Stiel, die Blätter halbiert
  • 300 ml Kokosmilch
  • 2 EL Sweet Chili Sauce
  • 2 EL Austernsoße
  • 2 EL Sojasoße
  • ½ TL Zucker
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

Zutaten
Alle Zutaten vorbereiten. Einen Topf oder noch besser eine Wokpfanne erhitzen. In dem Topf zuerst das Curry kurz mit den Limettenblättern rösten lassen und beides wieder aus dem Topf nehmen. Anschließend die Shiitake-Pilze ordentlich scharf anbraten und nach kurzer Zeit Schalotten und Paprika mitrösten lassen. Danach Knoblauch, Ingwer, das geröstete Currypulver und den Pak Choi zugeben und kurz mitrösten lassen. Dann das Ganze mit den Asiasoßen, dem Zucker und der Kokosmilch ablöschen und das Curry mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Kurz vor dem Anrichten die Hähnchenbrustscheiben in einer heißen Pfanne mit etwas Erdnussöl anbraten. Dabei das Fleisch kräftig mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und nachdem es gar ist, unter das Curry mengen.

Erdnussreis

  • 150 g Basmatireis
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 Stange Frühlingslauch, fein geschnitten 
  • 3 EL Erdnüsse, fein gehackt
  • Limettenabrieb
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Als Erstes einen Topf mit Salzwasser aufsetzen. Den Reis in kochendem Wasser gar kochen. Den Reis abgießen und in den Topf zurückgeben. Mit allen anderen Zutaten zu einem feinen Erdnussreis abschmecken.

Erbsenschotensalat

  • 200 g Zuckerschoten
  • 8 Cherrytomaten, geviertelt
  • ½ Stange Frühlingslauch, fein geschnitten
  • 50 g tiefgekühlte Erbsen, blanchiert
  • 3-4 Minzblätter, fein geschnitten
  • 20 ml Sonnenblumenöl
  • Saft von 1 Limette
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Sojasoße
  • ½ TL Sesam
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Zuerst die Zuckerschoten in Streifen schneiden und mit allen Zutaten einen kräftigen Salat erstellen.

Garnitur

  • Koriander
  • Sesam

Anrichten
Hühnchencurry mit Erdnussreis und Erbsenschotensalat auf Tellern anrichten und wer möchte, mit den angegebenen Zutaten garnieren.

Guten Appetit wünscht Ihnen Alexander Huber!


35