BR Fernsehen - Wir in Bayern


24

Wir in Bayern | Rezept Gefüllte Zucchini mit gebackenen getrockneten Tomaten

Das Zucchini-Rezept von Deborah Ferrini Kreitmair kommt aus Sizilien und besticht durch eine pikante Füllung mit Salsiccia. Als Beilage gibt es in Teig gehüllte getrocknete Tomaten.

Stand: 10.07.2020 | Archiv

Gefüllte Zucchini mit gebackenen getrockneten Tomaten | Bild: BR

Gefüllte Zucchini mit gebackenen getrockneten Tomaten Format: PDF Größe: 181,06 KB

Rezept für 4 Personen

Gefüllte Zucchini

  • 4 mittelgroße Zucchini
  • 200 g Salsiccia, gehäutet, zerkleinert (klassische oder mit Chili gewürzte Salsiccia)
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, gepresst
  • 1 EL Rosinen, in Wasser eingeweicht
  • 1 EL Pinienkerne
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 3 EL fein geriebenes Weißbrot
  • 1 Amaretti, zerbröselt
  • 1 EL Petersilie, klein gehackt
  • 2 EL Parmesan, gerieben
  • 1 Ei, verquirlt
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die Zucchini längs halbieren und das weiche weiße Fruchtfleisch aus der Mitte herausschaben. Das Fruchtfleisch fein hacken und zusammen mit Knoblauch und Salsiccia in heißem Olivenöl etwa 10 Minuten anbraten, bis die Wurst durchgegart ist. Dann abkühlen lassen. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Die restlichen Zutaten zur Wurstmischung geben. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Alles sehr gut vermischen und die Zucchinihälften damit füllen. Die gefüllten Zucchini auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten goldbraun und knusprig backen. Man kann die Zucchini sowohl warm als auch kalt servieren.

Gebackene getrocknete Tomaten

  • 16 getrocknete Tomaten, alternativ auch in Öl eingelegt
  • 2 Eier, verquirlt
  • 2 EL Mehl
  • etwas Olivenöl zum Braten

Zubereitung
Für den Ausbackteig Eier und Mehl in einer Schüssel gut vermischen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Tomatenhälften im Teig wenden und im heißen Olivenöl auf beiden Seiten in einigen Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort servieren.

Grüne Kräutersoße

  • 200 g frische glatte Petersilie, feingehackt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, gepresst
  • 1 Essiggurke, sehr fein gehackt
  • ½ kleine scharfe Chilischote, sehr fein gehackt
  • 25 g gewürfeltes Toastbrot
  • ½ Ei, hartgekocht, sehr klein geschnitten
  • 1 EL Weißweinessig
  • Olivenöl nach Bedarf
  • Salz

Zubereitung
Petersilie, Knoblauch, Essiggurke, Chilischote und Ei in einer Schüssel mischen. Das Brot mit dem Weißweinessig in eine zweite kleine Schüssel geben und ein paar Minuten einweichen lassen. Die Flüssigkeit leicht ausdrücken und das eingeweichte Brot zur Petersilienmischung geben und leicht salzen. So viel Olivenöl zugeben, dass eine dickflüssige Soße entsteht. Alles gut mischen.

Tipp

Im Kühlschrank in einem Schraubglas und mit Olivenöl bedeckt, hält sich die Soße gute zwei Wochen. Wenn Sie etwas Soße aus dem Glas entnehmen, achten Sie immer darauf, dass Sie einen frischen Löffel verwenden und die Soße nach dem Entnehmen gut mit Öl bedeckt ist, da sie ansonsten leicht zu schimmeln anfängt.

Anrichten
Gefüllte Zucchini mit gebratenen getrockneten Tomaten und grüner Kräutersoße auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Deborah Ferrini Kreitmair!


24