BR Fernsehen - Wir in Bayern


21

Wir in Bayern | Rezepte Birnen-Mohn-Gugelhupf mit Zwetschgen-Topping

Sepp Schwalber hat einen klassischen Gugelhupf aus Hefeteig mit raffinierten Tricks ein wenig aufgepeppt. Seine Spezialitäten sind: eine Füllung aus Birnen und Walnüssen, ein Mohnmantel und ein Zwetschgen-Topping.

Stand: 09.09.2019 | Archiv

Birnen-Mohn-Gugelhupf mit Zwetschgen-Topping | Bild: BR

Birnen-Mohn-Gugelhupf mit Zwetschgen-Topping Format: PDF Größe: 168,85 KB

Für eine Gugelhupf-Form mit ca. 25 cm Durchmesser

Dampferl

  • 40 g Hefe
  • 200 ml kalt Milch 
  • 150 g Mehl Type 550

Zubereitung
Alle Zutaten zu einem Ansatz, dem sog. „Dampferl“ kneten und zugedeckt eine Stunde im Kühlschrank gehen lassen.

Hefeteig

  • 350 g Mehl, Typ 550, gesiebt
  • 200 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 3 Eier, Größe M
  • 3 Eigelb, von Eiern Größe M
  • 8 g Salz
  • etwas Zitronenabrieb
  • Mark von einer ¼ Vanilleschote
  • 75 g Walnüsse, gehackt, leicht geröstet
  • 1 mittelgroße, reife Birne, geschält, gewürfelt
  • 1-2 EL brauner Zucker
  •  2-3 EL Sahne
  • etwas Butter zum Fetten der Backform
  • Mohn, gemahlen, zum Ausstreuen der Backform
  • 3 EL Butter
  • etwas Zimt-Zucker
  • Dampferl (Zubereitung s.o.)

Zubereitung
Gugelhupf-Form buttern und mit Mohn ausstreuen. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter, Zucker, Salz und Aromen schaumig rühren. Die Eier sowie Eigelbe nach und nach und auch etwas Mehl unterrühren. Dann den Ansatz und das restliche Mehl zugeben und zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Dann braunen Zucker karamellisieren, die Sahne zugeben und die die Birnenwürfel untermischen. Die gerösteten Walnüsse und die Birnenwürfel in den Teig geben und kurz durchkneten. Teig in die Form geben, dann 20-30 Minuten ruhen lassen und danach ca. 40-45 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Den Gugelhupf nach dem Backen ca. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann stürzen, mit der flüssigen Butter bestreichen und mit Zimt-Zucker bestreuen.

Zwetschgen-Topping

  • 300 g Zwetschgen, gewaschen, entsteint, in Spalten geschnitten
  • 70-80 g brauner Zucker
  • 1 Msp. Zimt

Zubereitung
Alle Zutaten in einem Topf zum Kochen bringen. Leicht einkochen lassen, bis eine dickliche Konsistenz entstanden ist. Vollständig auskühlen lassen.

Anrichten
Gugelhupf in Stücke schneiden und jedes Stück mit etwas Zwetschgen-Topping versehen

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Sepp Schwalber!


21