BR Fernsehen - Wir in Bayern

Wir in Bayern | Rezept Reisbratlinge mit Tomaten-Bohnen-Gemüse und Radicchio-Joghurt

Reis mal als Bratling verarbeiten? Denn ob frisch gekocht oder vom Vortag lassen sich daraus mit Gemüse, Ei und Käse schnell knusprige Bratlinge zaubern. Wolfgang Link empfiehlt Tomaten-Bohnen-Gemüse und Radicchio-Joghurt dazu.

Published at: 26-9-2023 | Archiv

Reisbratlinge mit Tomaten-Bohnen-Gemüse und Radicchio-Joghurt File format: PDF Size: 124,05 KB

für 4 Personen

Reisbratlinge

  • 1 Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 3 EL Rapsöl
  • 200 g Reis
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 3 Möhren (300 g)
  • 100 g Gouda
  • Salz, Pfeffer
  • 3-4 EL Paniermehl
  • 2 Eier, Größe M

Zubereitung
Zwiebel in einem Esslöffel Öl andünsten. Reis zufügen, kurz mit andünsten. 400 ml Brühe zugießen und mit einem Deckel abgedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten quellen lassen. Möhren schälen, waschen und grob raspeln. Käse reiben. Den gekochten Reis in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Käse, Möhren, Paniermehl und Eier darunter kneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit angefeuchteten Händen 8 Bratlinge formen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Bratlinge darin von jeder Seite 3–4 Minuten braten.

Tipp

Wer hat, kann auch Reis vom Vortag verwenden.

Tomaten-Bohnen-Gemüse

  • 250 g getrocknete weiße Bohnen (z. B. Cannellini-Bohnen)
  • 4 Tomaten
  • 2 Zwiebeln, geschält, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, geschält, gewürfelt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Bohnen mindestens 12 Stunden, am besten über Nacht, in kaltem Wasser einweichen. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen. Tomaten heiß überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel mit Knoblauch farblos darin anbraten. Tomatenmark unterrühren und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Bohnen und restliche Brühe zugießen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 45 Minuten leise gar schmoren lassen. Tomaten 2-3 Minuten vor Ende der Garzeit untermischen. Zum Schluss Petersilie zugeben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Radicchio-Joghurt

  • 1 kleiner Kopf Radicchio
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ Bd. Schnittlauch
  • 40 g Walnusskerne
  • 3 EL Joghurt 1,5 %
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf
  • 2 EL heller Balsamico
  • 1 TL Olivenöl
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung
Radicchio putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke schneiden. Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln. Schnittlauch abbrausen und in feine Röllchen schneiden. Walnusskerne in einer Pfanne ohne Öl rösten und beiseitestellen. Für das Dressing Joghurt mit Honig, Senf, Balsamico und Olivenöl verquirlen, ggf. mit etwas Wasser verdünnen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Anrichten
Knusprige Reisbratlinge mit Tomaten-Bohnen-Gemüse und Radicchio-Joghurt auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Guten Appetit wünscht Ihnen Wolfgang Link!