BR Fernsehen - Wir in Bayern


42

Wir in Bayern | Rezept Pilztaschen mit rahmiger Petersilienwurzel und Feigen-Zwiebel-Marmelade

Außen knusprig, innen saftig, das ist das Markenzeichen von Diana Burkels Pilztaschen. Gefüllt mit einer Masse aus frischen und getrockneten Pilzen, passen rahmige Petersilienwurzel und eine Feigen-Zwiebel-Marmelade bestens dazu.

Stand: 17.11.2022 | Archiv

Pilztaschen mit rahmiger Petersilienwurzel und Feigen-Zwiebel-Marmelade Format: PDF Größe: 177,15 KB

für 4 Personen

Knusprige Pilztaschen

  • 10 Champignons, ggf. geputzt, fein geschnitten
  • 1 EL getrocknete Pilze, z.B. Steinpilze, in lauwarmem Wasser eingeweicht
  • 1 Zwiebel, geschält, fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, fein geschnitten
  • 1 Bd. Petersilie, ein paar Petersilienstiele, fein geschnitten (Blätter Zubereitung s.u.)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 gekochte Kartoffel, gepresst
  • 1 Pck. Filo-Teig
  • Butter und Öl für den Teig
  • ggf. Öl zum Braten

Zubereitung
Für die Füllung die Champignons scharf anbraten, dann die Zwiebel und Knoblauch dazu geben. Eingeweichte Pilze samt Einweichwasser zugießen und das Wasser wegkochen lassen. Masse würzen, die Petersilienstiele unterheben und mit der durchgedrückten Kartoffel binden. Filo-Teig der Länge nach in drei Bahnen teilen, diese mit Butter oder Öl bepinseln. Zwei Esslöffel Pilzmasse auf das untere rechte Ende einer Teigbahn geben, den linken unteren Teil so über die Pilzmasse klappen, dass ein Dreieck entsteht. Dieses im Zick Zack als Dreieck über den Teig falten, bis der Teig alles umhüllt. Die restlichen Teigbahnen genauso füllen und falten. Entweder in der Pfanne in wenig Öl knusprig anbraten oder im Ofen backen. Für den Ofen die obere Seite mit zerlassener Butter oder Öl bestreichen und bei 200 Grad ca. 15 Minuten golden backen.

Feigen-Zwiebel-Marmelade

  • 2 rote Zwiebeln, geschält, längs in Spalten geschnitten
  • 6 kleine getrocknete Feigen, in Scheiben geschnitten
  • 500 ml Rotwein oder alternativ Johannisbeersaft
  • 4 EL Balsamico
  • 1 Zweig Rosmarin
  • etwas Kartoffelstärke, in kaltem Wasser angerührt

Zubereitung
Zwiebeln anbraten. Feigen mit Rosmarin, Balsamico und Rotwein oder Johannisbeersaft mit in den Topf geben und reduzieren lassen. Das letzte bisschen Flüssigkeit mit der in kaltem Wasser angerührten Stärke abbinden.

Rahmige Petersilienwurzel

  • 600 g Petersilienwurzeln
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 100 ml Sahne

Zubereitung
Wurzel schälen. Schalen z. B. zu Chips frittieren. Dann von jeder Wurzel einige Streifen (Bandnudeln) weiter schälen und für den Salat zur Seite stellen. Die restlichen Wurzeln längs in Stücke schneiden und in Brühe und Sahne mit leichtem Biss garen. Dann nochmal abschmecken.

Petersilienwurzel-Salat

  • Petersilienwurzel-Streifen (Bandnudeln)
  • 1 Bd. Petersilie, Blätter abgezupft (Stiele Zubereitung s.o.)
  • Salz
  • Essig, Öl

Zubereitung
Aus den Petersilienwurzel-Bandnudeln und den Blättern von der Petersilie mit Salz, Essig, und Öl einen Salat anmachen.

Anrichten
Knusprige Pilztaschen mit rahmigen Petersilienwurzel, Petersilienwurzel-Salat und Feigen-Zwiebel-Marmelade auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Diana Burkel wünscht Ihnen guten Appetit!


42