BR Fernsehen - Wir in Bayern


39

Wir in Bayern | Rezept Perlhuhnbrust mit Spargelrisotto und Ofentomaten

Und weiter geht es mit raffinierten Spargelrezepten. Michaela Hager empfiehlt eine besondere Kombination von Perhuhnbrust mit Ofentomaten und Spargelrisotto, die man auch sehr gut vorbereiten kann.

Published at: 28-4-2022 | Archiv

Wir in Bayern | Rezept: Perlhuhnbrust mit Spargelrisotto und Ofentomaten

Perlhuhnbrust mit Spargelrisotto und Ofentomaten File format: PDF Size: 2,96 MB

Rezept für 4 Personen

Perlhuhn

  • 4 Perlhuhnbrüste
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz

Zubereitung
Die Perlhuhnbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Butterschmalz von allen Seiten anbraten. Anschließend im Ofen bei 100 Grad Umluft ca. 15 Minuten bei Kerntemperatur 70 Grad auf dem Ofengitter ohne Pfanne garen. Das variiert natürlich, sind die Hendlbrüste größer, dann brauchen sie ca. 20 Minuten.

Risotto

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten, geschält, fein geschnitten
  • 300 g Risotto-Reis, z. B. Arborio
  • 200 ml Weißwein, alternativ: Wasser mit Zitronensaft
  • ca. 300 ml Tafelspitzbrühe
  • ca. 500 ml Spargelfond
  • 500 g Spargel, sehr al dente gekocht, in Stücke geschnitten
  • 80 g Parmesan
  • 20 g kalte Butter
  • etwas Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Schalotten in Olivenöl anschwitzen. Reis dazugeben und unter ständigem Rühren glasig schwenken. Mit Weißwein ablöschen und unter mehrmaligem Umrühren reduzieren lassen. Nach und nach heiße Tafelspitzbrühe und heißen Spargelfond zugeben und sehr „al dente“ kochen. Mit Spargel, Butter und Parmesan verfeinern. Zum Schluss etwas Pfeffer aus der Mühle darüber geben.

Tipp

Das Risotto lässt sich gut vorbereiten. Man kocht es dreiviertel fertig und gibt es zum Erkalten auf ein Blech. Vor dem Servieren in wenigen Minuten fertig kochen und mit Spargel, Butter und Parmesan verfeinern. Zum Schluss etwas Pfeffer aus der Mühle darüber geben. Da der Spargelfond und die Brühe gut abgeschmeckt sind, braucht man das Risotto meist nicht mehr salzen.

Ofentomaten

  • etwas Zitronensaft
  • ca. 12 Kirschtomaten an der Rispe
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer und etwas Puderzucker zum Würzen
  • etwas Rosmarin

Zubereitung
Für die Ofentomaten die Kirschtomaten an den Rispen lassen und auf ein Blech geben. Mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und etwas Puderzucker darübergeben. Rosmarin und den Knoblauch in feinen Scheiben geschnitten darübergeben. Die Tomaten bei ca. 180 Grad Umluft in den Ofen geben, sobald die Schale platzt, sind die fertig.

Anrichten
Perlhuhnbrust mit Spargelrisotto und Ofentomaten auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Michaela Hager wünscht Ihnen einen guten Appetit!


39