BR Fernsehen - Wir in Bayern


80

Tipp von Sepp Schwalber Aromatisches Schmalzgebäck fettarm zubereiten

Konditormeister Sepp Schwalber verrät, wie Ihre Krapfen oder Auszogne beim Ausbacken möglichst wenig Fett aufnehmen.

Stand: 28.02.2019 | Archiv

Krapfen schwimmen in einem Topf mit Butterschmalz. | Bild: Wir in Bayern

Konditormeister Sepp Schwalber: "Schmalzgebäck, wie zum Beispiel Krapfen oder Auszogne, nimmt beim Ausbacken weniger Fett auf, wenn man einen Esslöffel Rum unter den Teig mischt. So wird das Fettgebäck bekömmlicher.

Ich selber verwende am liebsten Butterfett bzw. Butterschmalz. Man schmeckt bei den fertigen Krapfen auf jeden Fall die Qualität des verwendeten Fetts. Und wichtig ist es, das Butterfett nicht mehr als auf 160 Grad zu erhitzen. Die Temperatur können Sie mit einem Küchen- oder Bratenthermometer überprüfen."


80