BR Fernsehen - Wir in Bayern


207

Rezept von Claudia Fenzel Himbeer-Joghurt-Torte

Heute hat unsere Köchin Claudia Fenzel ihre Herdplatten ausgelassen und dafür den Backofen vorgeheizt. Auf ihrem Hof in Niederbayern wird heute also mal nicht gekocht, sondern gebacken. Das Rezept zu Claudias Himbeer-Joghurt-Torte stammt von ihrer Mama und hat das Gütesiegel "absolute Gelingsicherheit". Wir sind uns sicher, nachdem Sie zu Hause diesen süßen Traum nachgebacken haben, wird diese Torte auch bestimmt in Ihre Rezeptsammlung aufgenommen und vielleicht sogar von Mutter zu Tochter weitergegeben!

Stand: 23.08.2018 | Archiv

Himbeer-Joghurt-Torte | Bild: BR/ Wir in Bayern

Für eine Backform mit einem Durchmesser von 28 Zentimetern

Biskuitboden

  • 3 Eier, getrennt
  • 4 ½ EL Orangensaft oder Wasser
  • 140 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • etwas Abrieb von 1 Orange

Zubereitung
Eiweiß mit Orangensaft und -abrieb schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und kurz weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Eigelb unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und in den Teig sieben, dann vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. Teig in eine gefettete Springform geben und ca. 30 Minuten bei 160 Grad Umluft hellgelb backen. Biskuit aus der Form nehmen und einige Stunden auskühlen lassen. Danach in zwei Teile schneiden.

Tipp

Der Biskuit lässt sich besser schneiden, wenn er am Vortag zubereitet wurde. Außerdem kann er hervorragend eingefroren werden.

Mandelkrokant

  • 200 g gehobelte Mandeln
  • 2 EL Zucker

Zubereitung
Mandeln und Zucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis sich der Zucker verflüssigt hat, es sollten keine Kristalle mehr zu sehen sein. Mandelkrokant von der heißen Herdplatte nehmen und auskühlen lassen.

Tipp

Die Mandeln sollen möglichst hell bleiben.

Joghurtcreme

  • 300 g Joghurt, 3,5 % Fett
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1-2 EL Zucker
  • 400 g Sahne
  • 6 Blatt Gelatine

Zubereitung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Joghurt mit Zitronensaft und Zucker verrühren. Gelatine aus dem Wasser nehmen, nicht ausdrücken und in einem Topf bei starker Hitze unter Rühren auflösen. Dann zügig in die Joghurtmasse einrühren und zuletzt vorsichtig die Sahne unter die Joghurtcreme heben.

Und

  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 2 Pck. Tortenguss, klar
  • ½ l Apfelsaft
  • 500 g Himbeeren, frisch oder gefroren

Fertigstellen
Tortenring auf eine Tortenplatte geben, einen Biskuitboden einlegen und die Joghurtmasse einfüllen. Dann Biskuitdeckel vorsichtig auf die Füllung geben, festdrücken und Deckel mit Sahnesteif bestreuen. Kuchen ca. 6-8 Stunden kühl stellen und fest werden lassen, am besten über Nacht.

Dann aus dem Kühlschrank nehmen, Torte vom Tortenring lösen und den Tortenring etwas hochziehen, damit eine Einfüllhilfe für die Himbeeren entsteht. Torte mit Himbeeren so belegen, dass kein Teig mehr zu sehen ist. Wenn Sie gefrorene Himbeeren verwenden, diese im gefrorenen Zustand auflegen und etwas antauen lassen. Dann aus Apfelsaft und Tortengusspulver nach Packungsanweisung (ohne Zucker) einen Guss herstellen und diesen vorsichtig über die Himbeeren geben. Die Torte auskühlen lassen.

Tipp

Noch besser schmeckt die Torte mit Sahnejoghurt.

Dekor

  • Mandelkrokant
  • 1 Becher Sahne, steif geschlagen

Anrichten
Den Tortenring entfernen und den Kuchen rundherum ganz dünn mit Sahne einstreichen. Krokant auf die Sahne drücken und Torte am oberen Rand mit kleinen Sahnetupfen verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Ihnen Claudia Fenzel!


207