BR Fernsehen - Landfrauenküche


70

Vegetarische Hauptspeise Monika Bernhard Couscous-Rouladen mit Quark-Dip

Die vegetarische Hauptspeise von Landfrau Monika Bernhard aus der Oberpfalz: Couscous-Rouladen mit Quark-Dip. Hier finden Sie das Rezept.

Stand: 11.11.2020

vegetarische Hauptspeise: Couscous-Rouladen mit Quark-Dip von Monika Bernhard aus der Oberpfalz | Bild: BR/megaherz

Couscous-Rouladen mit Quark-Dip Format: PDF Größe: 430,82 KB

Für 4 Personen

Zutaten

Für die Rouladen

  • 4 große Wirsingblätter
  • Salz
  • 200 g Couscous
  • 370 ml Gemüsebrühe
  • 2 Karotten
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 Eier
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2–3 EL Öl

Für den Dip

  • 1 Handvoll gemischte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Dill, Rosmarin)
  • 250 g Speisequark
  • 100 g Naturjoghurt
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Zitronensaft

Für die Mandelbutter

  • 100 g Butter
  • 50 g Mandelblättchen

Zubereitung

  1. Für die Rouladen die Wirsingblätter waschen und in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren. Die Blätter mit dem Schaumlöffel vorsichtig herausheben, kalt abschrecken und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Falls nötig, dicke Blattrippen einschneiden.
  2. Den Couscous in einer Schüssel mit 200 ml heißer Gemüsebrühe übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Dann mit einer Gabel auflockern. Die Karotten putzen und schälen, die Schalotte schälen und beides in feine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und darin Karotten- und Zwiebelwürfel andünsten. Die Mandelblättchen hinzufügen und mitrösten.
  3. Den Couscous mit der Gemüse-Mandelmischung, Petersilie, Eiern und Parmesan verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Wirsingblättern flach ausbreiten und die Füllung jeweils mittig darauf verteilen. Die Seiten über die Füllung klappen und die Blätter zu Rouladen aufrollen. Falls nötig, mit einem Zahnstocher fixieren. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen darin rundum anbraten. Soviel von der restlichen Gemüsebrühe angießen, dass die Rouladen bis zur Hälfte in der Brühe liegen, und die Rouladen zugedeckt etwa 15 Minuten garen.
  4. Für den Quark-Dip die Kräuter verlesen, waschen, trocken schütteln, je nach Sorte die Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und fein hacken. Die Kräuter mit Quark und Joghurt verrühren und den Dip mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  5. Für die Mandelbutter die Butter in der Pfanne zerlassen und leicht anbräunen. Die Mandelblättchen unterrühren und kurz mitrösten. Die Rouladen zum Servieren auf Teller verteilen und mit etwas Mandelbutter beträufeln. Den Quark-Dip dazu reichen. Außerdem passen dazu Brezen-Brennnessel-Knödel. (Siehe Rezept „Hauptspeise Monika Bernhard“)

70