BR Fernsehen - Landfrauenküche


33

Vegetarische Hauptspeise Karina Schwarzbauer Gefüllte Kartoffeln mit Kräuterdip

Die vegetarische Hauptspeise von Landfrau Karina Schwarzbauer aus Oberbayern: Gefüllte Kartoffeln mit Kräuterdip. Hier finden Sie das Rezept.

Stand: 30.10.2020

vegetarische Hauptspeise: Gefüllte Kartoffeln mit Kräuterdip von Karina Schwarzbauer aus Oberbayern | Bild: BR/megaherz

Gefüllte Kartoffeln mit Kräuterdip Format: PDF Größe: 418,4 KB

Für 4 Personen

Zutaten

Für die Kartoffeln

  • 4 festkochende große Kartoffeln
  • Salz
  • 3–4 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1/4 Bund gemischte Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Thymian)
  • 2–3 EL Weißbrotbrösel
  • 2 Eier
  • 3 EL Sauerrahm (oder Schmand)
  • Pfeffer aus der Mühle frisch
  • geriebene Muskatnuss
  • Paprikapulver (rosenscharf)

Für den Dip

  • 2 EL Magerquark
  • 2 EL Crème fraiche
  • 2 EL Saure Sahne
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • je 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen, der Länge nach halbieren und in kochendem Salzwasser etwa 15 Minuten vorgaren. Die Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen. Dann die Kartoffelhälften mit einem Löffel vorsichtig aushöhlen, bis ein etwa 1 cm breiter Rand stehen bleibt. Das Ausgehöhlte der Kartoffeln in eine Schüssel geben, die Hälften in eine mit 1 EL Butter gefettete Auflaufform setzen. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, je nach Sorte die Nadeln bzw. Blättchen abzupfen und fein hacken. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Die Weißbrotbrösel unterrühren und kurz anrösten. Die Weißbrotmischung zu den Kartoffeln in die Schüssel geben und mit Kräutern, Eiern und dem Sauerrahm vermischen. Die Füllung mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Paprikapulver kräftig würzen und gleichmäßig auf die Kartoffelhälften verteilen. Die gefüllten Kartoffeln im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen.
  3. Für den Dip alle Zutaten mit etwas Mineralwasser zu einer cremigen Masse verrühren. Die gefüllten Kartoffeln mit dem Quarkdip servieren. Nach Belieben Spargelsalat und Kartoffelbrot dazu reichen. (Rezept siehe „Hauptspeise Karina Schwarzbauer")

Mein Tipp:

Wer möchte, bestreut die Kartoffeln kurz vor Ende der Garzeit mit etwas geriebenem Käse. Kräftige, schmelzende Sorten wie Emmentaler eignen sich dafür besonders gut.


33