BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Kamee Gekauftes Liebesglück

Muschelkamee in vergoldetem Rahmen, der mit gestanzten Ornamenten verziert ist. Trotzdem ist diese Kamee ein elegantes Schmuckstück, dessen pikante Verzierung sie zu etwas ganz Besonderen macht.

Stand: 10.07.2010 | Archiv

Muschelkamee in vergoldetem Rahmen, der mit gestanzten Ornamenten verziert ist. Die Kamee zeigt eine seltene Darstellung aus der antiken Sagenwelt, den Verkauf der Liebesgötter. Der geflügelte Amor wird hier von einer liebesbedürftigen Dame aus dem Korb geholt - sie hat ihn gekauft und sieht erwartungsvoll seiner Wirkung entgegen. Die freizügige Darstellung auf dieser Kamee ist ungewöhnlich für ihre Entstehungszeit um 1840, sie galt damals sicherlich als gewagter Schmuck für bürgerliche Damen. Die einzelnen Schichten der Kamee sind sehr dünn, die Rückseite des Schmuckstücks ist einfach gearbeitet. Der Rahmen ist aus vergoldetem Metall, das stellenweise starke Gebrauchsspuren hat. Trotzdem ist diese Kamee ein elegantes Schmuckstück, dessen pikante Verzierung sie zu etwas ganz Besonderen macht.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 700 Euro
  • Herkunft/Datierung: Deutschland, um 1840
  • Sendung vom 10. Juli 2010

0