BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Brosche Farbenfroh und elegant

Funkelnde Brosche aus dem 18. Jahrhundert in originalem Samte-Etui. Sie ist in Silber gearbeitet, Spuren von Vergoldungen sind zu sehen.

Stand: 14.10.2011 | Archiv

Bestückt ist das Schmuckstück mit Donauperlen und hellrote Rubinen, die in florale Muster eingearbeitet sind. Die filigran gearbeitete Brosche stammt aus der Zeit um 1770, die rückseitige Nadel wurde allerdings bereits erneuert und stammt aus dem frühen 20. Jahrhundert. Ursprünglich verfügte diese Preziose auch noch über ein zusätzliches Schmuckelement, das bei der jüngsten Broschierung wohl entfernt wurde. Diese Umarbeitung wirkt sich wertmindernd aus, was dem dekorativen und feinen Charakter des Schmuckstücks allerdings keinen Abbruch tut.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 1.200 Euro
  • Herkunft/Datierung: München, um 1770
  • Sendung vom 15. Oktober 2011

1