BR Fernsehen - Kunst + Krempel


8

Kamee Ganz aus dem Schneckenhäuschen

Schon um 1800 könnte diese Kamee aus dem Häuschen einer Kaurischnecke (auch Porzellanschnecke genannt) herausgeschnitten worden sein, um eine Schlüsselszene des antiken Dramas um die Königstochter Iphigenie in eine schmückende Brosche bzw. einen Anhänger zu verwandeln.

Stand: 23.09.2017 | Archiv

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 800 bis 1.000 Euro
  • Datierung: 1800 bis 1840
  • Herkunft: Torre del Greco (?), Italien
  • Sendung vom 23. September 2017

8