BR Fernsehen - Kunst + Krempel


9

Collier und Ohrringe Falsches Funkeln

Diese Modeschmuckgarnitur aus Collier und Ohrgehängen zeigt sowohl Stilelemente des Louis Seize als auch des Art déco, stammt aber aus jüngerer Zeit.

Stand: 04.01.2014 | Archiv

Die prächtig funkelnden Ohrringe mit ihren Bändern, die die Schleifen halten, ahmen den Louis Seize-Stil des ausgehenden 18. Jahrhunderts nach. Die Schleifen selbst halten Kartuschen mit großen, aber falschen Diamanten, die aus geschliffenem Glas, so genanntem Strass bestehen.

Das nicht weniger funkelnde Collier beeindruckt mit Agraffen, wie sie um 1920/1930 üblich waren. Auch die Dichte des Steinbesatzes und die des Modells erinnern an das Art déco. Rückseitig ist zu sehen, dass der Anhänger gegossen und gepresst wurde, nicht, wie bei echtem Schmuck üblich, gesägt.

Diese Art Modeschmuck aus Silber und Strass wird seit ungefähr 150 Jahren hergestellt und trägt auch den Namen 'Traveller-Schmuck': repräsentativer Schmuck, den man statt des echten mit auf Reisen nimmt, um einen eventuellen Verlust klein zu halten.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 80 bis 100 Euro
  • Datierung: 20./21. Jahrhundert
  • Sendung vom 4. Januar 2014

9