BR Fernsehen - Kunst + Krempel


4

Kruzifix Verräterischer Schenkel

Angelehnt an die hochbarocke Typologie des freigelegten Schenkels hatte Ende des 18. oder zu Beginn des 19. Jahrhunderts ein Laien-Bildhauer aus dem Raum Oberpfalz, Oberbayern oder Oberösterreich diesen Kruzifixus für eine Fassade geschnitzt.

Stand: 17.11.2018 | Archiv

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 90 Euro
  • Datierung: Ende 18. bis Anfang 19. Jahrhundert
  • Herkunft: Oberpfalz, Oberbayern, Oberösterreich
  • Sendung vom 17. November 2018

4