BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Eisbär Strahlend und imposant

Eisbär der Porzellanmanufaktur Meissen. Der Punkt zwischen den Schwertern der Marke weist darauf hin, dass der Polarbär zur Zeit des Generaldirektors Max Adolf Pfeiffer entstanden ist. Er wird bis heute hergestellt und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Stand: 07.01.2011 | Archiv

Großer, strahlend weißer Eisbär der Porzellanmanufaktur Meissen. An den beiden Schleifstrichen über der Marke ist zu erkennen, dass es sich bei diesem imposanten Tier um ein Stück zweiter Wahl handelt. Dies ist bei genauer Betrachtung an der nicht ganz einheitlichen Struktur der Farbe festzumachen.

Der Punkt zwischen den Schwertern der Marke weist darauf hin, dass der Polarbär zur Zeit des Generaldirektors Max Adolf Pfeiffer entstanden ist. Er war von 1926 an Generaldirektor der Porzellanmanufaktur, bis er 1934 durch die Nationalsozialisten entlassen wurde. Das Modell für diesen Bären trägt die Nummer "T 102" und wurde von dem Wiener Künstler Otto Jarl 1903 in zwei Größen entworfen.

Der äußerst naturalistisch wirkende Eisbär wird bis heute hergestellt und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Wert: ca. 2.500 Euro

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 2.500 Euro
  • Herkunft/Datierung: Meißen, um 1920
  • Sendung vom 8. Januar 2011

1