BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Kaffeeservice Landschaft in Sepia

Es ist das Spiel mit Formen und Farben, das dieses prächtig erhaltene sechsteilige Kaffeeservice mit Karaffe und Kanne zu einem typischen Produkt des 19. Jahrhunderts macht.

Stand: 26.01.2012 | Archiv

Nicht bauchig-rund, sondern wie aus Papier gerollt: die fast puristische Zylinderform ist typisch 19. Jahrhundert. Und die Bordüre am Tassenrand wirkt, als wäre sie aus dem flächigen Goldrand ausradiert. Schließlich der Sepiaton des Porzellans: all das ahmt die Optik von Papier nach. Porzellan als Material spielt bei diesem Service eine untergeordnete Rolle: "das Weiß zeigt man nicht". Hier erscheint es wie Papier, als Bildgrund für eine fein gemalte Landschaft. Wie aus einem Kupferstichkabinett. – Das 'weiße Gold' allein genügt nicht mehr: die Kunstfertigkeit besteht darin, zu zeigen, was mit Porzellan alles möglich ist.

Ein detaillierter Vergleich der Henkel- und Schnaupenformen würde zeigen, wo das Service gefertigt wurde. Wahrscheinlich in einer Manufaktur in Paris oder Brüssel.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 9.000 Euro
  • Herkunft/ Datierung: Paris oder Brüssel,1810-1815
  • Sendung vom 28. Januar 2012

1