BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Modellschrank Um 1897, von Hans Filipp

Ein kunstvoll gearbeiteter Miniaturschrank aus Ebenholz, der die verschiedensten kleinen Saiteninstrumente birgt. Der detailtreue Nachbau der Instrumente erforderte ein hohes Maß an handwerklichem Können, was der Künstler mit diesem Werk auf herausragende Weise unter Beweis stellt.

Stand: 04.08.2009 | Archiv

Ein kunstvoll gearbeiteter Miniaturschrank aus Ebenholz, der die verschiedensten kleinen Saiteninstrumente birgt. Der Urgroßvater der heutigen Besitzerin war Geigenbauer im vogtländischen Markneukirchen und baute dieses besondere Kunstwerk.

Kurios ist die Stockgeige, die ebenfalls en miniature Eingang in den Modellschrank gefunden hat. Sie hat die Form eines Spazierstockes und verwandelt sich mit nur wenigen Handgriffen zu einem Musikinstrument für unterwegs.

Der detailtreue Nachbau der Instrumente erforderte ein hohes Maß an handwerklichem Können, was der Künstler mit diesem Werk auf herausragende Weise unter Beweis stellt. Jedes Musikinstrument kann als kleines Bravourstück bezeichnet werden. In den Schubladen des Schrankes finden sich Ersatzteile und Schablonen für die Instrumente, die in ihrer Feinheit und Originalität ihresgleichen suchen.

Fakten:

  • geschätzter Wert: 5.000 bis 6.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Markneukirchen 1897
  • Sendung vom 14. Februar 2009

0