BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Unikrug Ein Würzburger Original

Grün lasierter Krug mit der Aufschrift "4. Säkularfeier der Universität Würzburg 1882", die auf die 400-Jahr-Feier der fränkischen Hochschule verweist. Der Krug ist ein typisches Dekorationsstück, das in großer Stückzahl hergestellt wurde.

Stand: 30.04.2010 | Archiv

Grün lasierter Krug mit der Aufschrift "4. Säkularfeier der Universität Würzburg 1882", die auf die 400-Jahr-Feier der fränkischen Hochschule verweist. Dieses Spruchband rahmt das Wappen von Julius Echter von Mespelbrunn ein, der Fürstbischof von Würzburg und Herzog in Franken war. Er galt als großer Bauherr und Verwaltungsreformer und war ein bedeutender Vertreter der Gegenreformation. Diese führte unter anderem zur Vertreibung von Protestanten in Würzburg und zur Gründung der Universität im Jahr 1582. In die Geschichte ging Julius Echter darüber hinaus als Gründer des Juliusspitals ein, in dem laut Stiftungsurkunde "Arme, Kranke, Waisen und Pilger" Aufnahme finden sollten. Der Krug ist ein typisches Dekorationsstück, das in großer Stückzahl hergestellt wurde.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 100 Euro
  • Herkunft/Datierung: Würzburg, 1882
  • Sendung vom 24. April 2010

1