BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Karaffe Prunkvolle Kunst aus Wien

Besonders aufwendig gearbeitete Karaffe der Wiener Glasmanufaktur Josef & Ludwig Lobmeyr aus der Zeit um 1877. Die Karaffe ist außergewöhnlich in ihrer Qualität und damit ein Schatz von musealer Güte.

Published at: 1-5-2010 | Archiv

Wiener Karaffe: Die komplette Beratung noch einmal sehen

Besonders aufwendig gearbeitete Karaffe der Wiener Glasmanufaktur Josef & Ludwig Lobmeyr. In seiner Form erinnert dieses Glas an Nürnberger Goldpokale aus dem 15. Jahrhundert, neu ist die Irisierung des Glases, das Ludwig Lobmeyr 1876 einführte.

Er entwarf die Form dieses Glases ein Jahr später und wendete dabei eine neue Technik an, bei der das Glas in ein Drahtgestell geblasen wurde, was zu den besonders schön ausgeformten Wölbungen der Karaffen führte.

Ihre Verzierungen wurden von Hand aufgemalt und mit Poliergold veredelt, die weißen Pünktchen sind genau und äußerst fein. Die Karaffe ist außergewöhnlich in ihrer Qualität und damit ein Schatz von musealer Güte.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 5.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Wien, um 1877
  • Hersteller: J. & L. Lobmeyr
  • Sendung vom 1. Mai 2010

1