Unternehmen - Technik


8

Antennenfernsehen DVB-T2 HD jetzt in ganz Oberbayern und Schwaben

In der Nacht vom 23. auf den 24. Oktober wurde im Süden Oberbayerns und Schwabens das Antennenfernsehen auf DVB-T2 HD umgestellt. Das bedeutet für alle, die Fernsehen über die Antenne empfangen, mehr Programmvielfalt und hochauflösende Fernsehbilder. Insgesamt 17 öffentlich-rechtliche Programme gehen in FullHD-Auflösung auf Sendung. Bayernweit wird künftig auch NDR HD ausgestrahlt. Ein Sendersuchlauf am Stichtag 24. Oktober ist deshalb für alle DVB-T2 HD Zuschauer in Bayern sinnvoll.

Stand: 24.10.2018

Eintrag in Kalender für Sendersuchlauf | Bild: BR / Johanna Schlüter

Seit März 2017 läuft in Deutschland die schrittweise Umstellung des Antennenfernsehens von DVB-T auf DVB-T2 HD. Jetzt steht in mehreren Bundesländern eine weitere Phase der Umstellungen bevor: In Bayern wechselt der Süden Oberbayerns und Schwabens vom bisherigen Digitalfernsehen DVB-T an den Standorten Hohenpeißenberg, Garmisch-Partenkirchen, Grünten und Pfänder (Österreich) auf DVB-T2 HD. Hinweis-Einblendungen im Fernsehprogramm informieren Betroffene im Vorfeld über die anstehende Umstellung. Im Raum Augsburg, Gelbelsee, Ingolstadt und Pfaffenhofen wechselt außerdem das BR-Bouquet auf den neuen Kanal 22 (482 MHz).

Umstellung gegen 10 Uhr abgeschlossen

Am 24. Oktober waren ab Mitternacht vorübergehend keine terrestrisch ausgestrahlten Programme in den Umstellungsregionen empfangbar. Der Wechsel auf DVB-T2 HD war gegen 10 Uhr abgeschlossen – mit Ausnahme von Garmisch-Partenkirchen: Dort ging DVB-T2 HD gegen 12 Uhr mittags auf Sendung. In der Umstellungsregion ist ein Sendersuchlauf am DVB-T2 HD Empfangsgerät in jedem Fall notwendig, um wieder fernsehen zu können.

17 frei empfangbare Programme

Das Angebot umfasst ARD und ZDF mit ihren Haupt- und Gemeinschaftsprogrammen, das BR Fernsehen Süd/Nord, den Bildungskanal ARD-alpha sowie die Dritten Programme des HR, MDR, NDR, SWR und RBB. Alle Programme werden nach dem Umstieg in der besten HD- Auflösung, in FullHD 1080p übertragen.

ARD-BouquetZDF-BouquetBR-Bouquet
Das Erste HDZDF HDBR Süd/Nord HD (*)
arte HDzdf-neo HDSWR HD
Phoenix HDKi.Ka HDhr HD
One HD3sat HDMDR HD
tagesschau 24 HDzdf info HDARD-alpha HD
Neu: NDR HDrbb HD (**)

Tabelle: Öffentlich-Rechtliche Programme über DVB-T2 HD in Bayern
(*) BR Fernsehen Süd/Nord HD wird in der Regionalzeit gesplittet
(**) rbb HD läuft außerhalb der Regionalzeiten des BR Fernsehen

Öffentlich-rechtlichen Programme kostenfrei

Die öffentlich-rechtlichen Programme werden nach der Umstellung alle kostenfrei und unverschlüsselt mit jedem DVB-T2 HD tauglichen Receiver zu sehen sein.

Internet Link Service

Wer ein DVB-T2 HD Empfangsgerät hat, das man auch ans Internet anschließen kann, hat bei entsprechender Internet-Bandbreite die Möglichkeit, neben dem regulären Programmangebot zusätzlich auch den WDR als Internet Link Service (ILS) zu sehen. Außerdem sind die BR-Mediathek und weitere umfangreiche Mediatheken von ARD/ZDF via HbbTV verfügbar.

Zum Abschluss der Umstellungen in Bayern sind am 13. März 2019 noch DVB-T2 HD-Standortaufschaltungen in Niederbayern und in der Oberpfalz geplant.


8