Unternehmen - Technik


27

Digital Radio BR-Verkehr - mobil im Freistaat

Stand: 20.09.2017

Logo BR Verkehr | Bild: BR

Na, das ist ja ganz schön ärgerlich. Da ist man ein paar Minuten zu spät aufgestanden und schon hat man die Verkehrsnachrichten im Radio verpasst. Alles kein Problem, denn über diesen DAB+ Verkehrskanal können sie jederzeit die aktuellsten Verkehrmeldungen hören. Ein hochtechnologisiertes Sprachsystem hält Auto-, Lkw- und Busfahrer rund um die Uhr auf dem Laufenden auf welchen Strecken mit Staus, Baustellen oder anderen Behinderungen zu rechnen ist.

BR-Verkehr in allen bayerischen DAB+ Regionalnetzen

Das 24-Stunden-Serviceprogramm BR Verkehr ist bayernweit verfügbar. Es wird über die BR-Netze auf den Regionalkanälen in einer Schleife gesendet. Je nach Verkehrslage kann diese Schleife mal länger oder kürzer sein. Das Serviceprogramm enthält auch viele detailliertere Informationen zur Verkehrslage.

Aufwändiges Sprachsyntheseprogramm

Wie aber funktioniert das Ganze? Die Informationen, die die BR-Verkehrsredaktion von Polizei, ADAC und anderen Quellen erhält, werden nicht nur für die Verkehrsnachrichten im Radio oder im Internet aufbereitet, sondern gehen auch direkt an das so genannte Sprachsynthese-System (Text-to-Speech). Hier wird das Geschriebene in Sprache umgewandelt. Zu hören ist eine künstliche, weibliche Stimme.

Hinter dem System steckt ein aufwändiges Computerprogramm, das nicht nur blitzschnell ist, sondern auch eine verblüffend authentische Aussprache ermöglicht. Neben Autobahnmeldungen werden auch die Wartezeiten an Grenzübergängen oder Gefahrenpunkte auf Landstraßen verarbeitet - aus Bayern und aus den angrenzenden Bundesländern. Also: Einfach Digitalradio-Verkehrskanal anhören.


27