Unternehmen - Der BR


34

Sprecher-Portrait Katja Schild

Im Süden Münchens zweisprachig (dt.-frz.) aufgewachsen, hatte ich den Wunsch, den Willen und das Glück, meinen Hobbys treu bleiben zu können: dem Theater und der Musik.

Von: Katja Schild

Stand: 21.04.2013

Katja Schild | Bild: BR/Silke von Walkhoff

Um aber Passion und Raison zu vereinen, schloss ich neben der klassischen Gesangs-und Schauspielausbildung eine Musikalienhandelslehre ab sowie ein Studium der Musikpädagogik, Musikwissenschaft und Romanistik an der LMU München.

Nach zahlreichen Bühnenerlebnissen und Konzertreisen, nach Hörspiel-, und Hörbuchaufnahmen suchte ich neben dem Spielbein ein Standbein. 1996 bestand ich die Vorsprechrunden der Künstlerischen Abteilung des BR. Dazu kamen die Ausbildung zur Programmsprecherin für BR-KLASSIK, ARD-Nachtkonzert und Bayern 2 und damit ein Dutzend Jahre Erfahrungen „à la art“ durch die Live-Arbeit am Mikrofon. Und dies zu jeder Tages- und Nachtzeit!

Es bleibt für mich faszinierend, mit meiner Stimme wie ein Chamäleon in die vielfarbige Welt des Klassik,- Kinder,- Kultur,- oder Kirchenfunks einzutauchen, als Dokumentarstimme im Fernsehen naturwissenschaftliche Erkenntnisse mit zu verfolgen oder die genaue Stimmung in Hörfilmen für Blinde und Sehbehinderte zu treffen. Diese „Passion et Raison“ gebe ich mittlerweile auch gerne als Sprecherzieherin im BR weiter.

Ich genieße an meiner vielseitigen Arbeit den Austausch mit den unterschiedlichsten Kollegen, bin nach wie vor begeistert von den fein differenzierbaren Möglichkeiten am Mikrofon für ein „imaginäres Publikum“.

Auf Sendung:

Verschiedene Sendungen auf Bayern 2 und BR-KLASSIK und als Stimme im BR Fernsehen.


34