Themen - Rezepte


129

Weihnachtsplätzchen Vanillekipferl II

Stand: 21.10.2014 | Archiv

Ungebackene Vanillekipferl | Bild: picture-alliance/dpa

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 210 g Butter oder Margarine
  • 100 g Haselnüsse
  • 70 g Zucker
  • Puderzucker
  • Vanillezucker

Zubereitung

Das Mehl mit der kalten Butter oder Margarine, den Haselnüssen und dem Zucker gut verkneten und anschließend kaltstellen. Am besten auf Backpapier kleine Kipferl legen. Das macht man mit der Hand am besten. Das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben, bei ungefähr 180° bis 200°C schnell backen. In einer Schüssel Puderzucker und reichlich Vanillezucker mischen (Ich nehme den mit echter Vanille). Und die Kipferl vorsichtig darin noch heiß wälzen.

Meine Geschichte zum Rezept

Ich stamme mit meiner Familie aus dem Böhmerwald. Bei uns brachte ja das "Goldene Rössl" die Weihnachtsgeschenke. Wahrscheinlich ein sehr alter Brauch. Aber wenn der Himmel vom Abendrot ganz golden war, sagte die Großmutter "Kinder, schaut's doch, das Christkind tut backen"! Und so kam es, wenn wir einigermaßen brav waren, dass das "Goldene Rössl" hin und wieder schon während der Adventzeit was ins Fenster legte. Nämlich Vanillekipferl oder auch ein glänzendes Zuckerstangerl. Was für uns Kindern ein schönes Wunder war.
Ich war mit meinen acht Jahren neugierig. Als der erste Schnee fiel, wollte ich schauen, ob man da nicht einen Huftritt sehen könnte. Und am anderen Morgen, als wieder Vanillekipferl im Fenster lagen, ging ich halt schauen, ob ich Huftritte im Schnee sehen könnte. Ich schlich mich in den Hof, um die Spur unterm Fenster zu sehen. Aber was sah ich? Es waren nur Abdrücke von Mutters Holzschuhen im Schnee!
So ging ein Kinderglaube zu Ende – 1946. Wir mussten Haus und Hof und alle Tiere verlassen. Angekommen in Bayern war das erste Weihnachtsfest sehr traurig. Mutter war krank und die Küche war kalt. 1947 war es schon besser. Mutter hatte einer Bäuerin arbeiten geholfen und ein wenig Butter bekommen. Sie hatte das Rezept im Kopf mitgebracht. Und wenn heute nach 60 Jahren meine Kinder und Enkel zu Weihnachten zu Besuch kommen ist die Frage: "Hast du die Vanillekipferl aus dem Böhmerwald gebacken?" So sind sie bis heute in meiner Familie das liebste Weihnachtsgebäck geblieben!

Eine Rezeptidee von Hilde Lenz aus Mariakirchen/Niederbayern


129