Themen - Rezepte


31

Weihnachtsplätzchen Engelsküsse

Stand: 21.10.2014 | Archiv

Zwei als Engel verkleidete Frauen | Bild: picture-alliance/dpa

Mein Rezept und seine Geschichte

Als die Kinder noch klein waren, legten wir die Wunschzettel fürs Christkind zu Beginn der Adventszeit auf das Fensterbrett. Die Englein würden sie dann holen und dem Christkind bringen, glaubten die Kinder. Unser ältester Sohn, er war damals fast drei Jahre alt (jetzt ist er fast 16), legte zum Wunschzettel noch einige Marmeladeplätzchen dazu. Für ihn waren alle zusammengeklebten Plätzchen Marmeladeplätzchen, er isst sie auch heute noch sehr gerne. Dann gab er noch Handküsschen für die Englein mit, damit sie ihn auch nicht vergessen. Ab diesem Zeitpunkt waren die Marmeladenplätzchen für uns Engelsküsse - und sind es noch immer.

Zutaten für den Teig (etwa 40 Plätzchen)

  • 100 g Haferflocken
  • 100 g Mehl
  • 1 Ei
  • 4 Tropfen Bittermandelöl
  • eine Messerspitze Zimt
  • eine Messerspitze Nelken
  • 1/2 EL Rum
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 80 g gemahlene Walnüsse
  • Orangenmarmelade (zum Füllen)

Zutaten für die Glasur

  • Puderzucker
  • Orangensaft
  • gehackte Pistazien

Zubereitung

Aus den Zutaten einen Teig bereiten und diesen kalt stellen.
Auf mit Mehl bestreuter Arbeitsfläche den Teig etwa 0,5 Zentimeter dick ausrollen und runde Plätzchen mit einem Durchmesser von ungefähr vier Zentimetern ausstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C backen und auskühlen lassen. Immer zwei Plätzchen mit Orangenmarmelade zusammenkleben. Aus Puderzucker und Orangensaft einen Guss bereiten und die Plätzchen damit bestreichen. In den noch weichen Guss gehackte Pistazien streuen.

Eine Rezeptidee von Sybille Meier aus Deining-Siegenhofen


31