BR Heimat

Wenn in Bayern die Glocken läuten...

Kath. Filialkirche St. Peter und Paul in Obertrübenbach in der Oberpfalz | Bild: Armin Reinsch zum Audio mit Informationen Zwölfuhrläuten Obertrübenbach in der Oberpfalz

Der hübsche barocke Hochaltar mit den gedrehten Säulen der alten Kirche St. Peter und Paul fand seinen Platz in der nahegelegenen neuen Kirche. Sie wurde 1935 bis 1937 errichtet und trägt ebenfalls das Patrozinium der Apostelfürsten. [mehr]

Sie hörten letzten Sonntag

Evangelische Apostelkirche in München-Solln in Oberbayern | Bild: Pfarramt Solln zum Audio mit Informationen Zwölfuhrläuten München-Solln in Oberbayern

Der spitze Kirchturm weist wie eine weithin sichtbare Kompassnadel zum Himmel. Er gehört zur Apostelkirche, die in ihrer Entstehung auch die Geschichte der Evangelischen im Münchner Süden erzählt. Sie ist die Nachfolgerin einer im Jahr 1922 errichteten Holzkirche. [mehr]

An Fronleichnam lief

Evangelische Petruskirche in Neu-Ulm in Schwaben | Bild: Hans-Peter Thomas zum Audio mit Informationen Zwölfuhrläuten Neu-Ulm in Schwaben

Der Entwurf für den Backsteinbau der evangelischen Petruskirche im neugotischen Stil stammt vom königlichen Kreisbaumeister Georg Freiherr von Stengel. Was in der Geschichte der kreuzförmigen Zentralanlage auffällt: sie wurde seit der Einweihung 1867 fast permanent innen wie außen umgebaut, repariert und umgestaltet. [mehr]

Mehr Geschichte (n)

Karteikarte aus dem Deutschen Glockenarchiv mit der abgenommenen Glocke von Píšť | Bild: BR-Studio Franken/Ulrike Lefherz zum Audio mit Informationen Streit um Kirchenglocken Die schwierige Rückgabe geraubter Bronze-Schätze

Raub, Unrecht, Emotionen: Die Geschichte um nach dem Zweiten Weltkrieg verschollene Kirchenglocken klingt nach einem Krimi, der in Schlesien und im Schwarzwald spielt. Ausgangspunkt ist das Glockenarchiv in Nürnberg. [mehr]