BR Heimat

Wenn in Bayern die Glocken läuten...

Kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Semerskirchen in Niederbayern
| Bild: Armin Reinsch zum Audio mit Informationen Zwölfuhrläuten Semerskirchen in Niederbayern

Vom achteckigen Obergeschoss des Turms der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt erklingt das für eine Dorfkirche stattliche Geläut mit fünf Glocken. Die zweitgrößte hat beide Weltkriege überdauert und wurde 1850 von Joseph Anton Spannagl in Regensburg gegossen. [mehr]

Sie hörten letzten Sonntag

Kath. Pfarrkirche St. Jakobus in Himmelstadt in Unterfranken
| Bild: Alexandra Röder zum Audio mit Informationen Zwölfuhrläuten Himmelstadt in Unterfranken

Die Himmelstadter Glocken haben zu allen Zeiten vom Turm der Jakobuskirche geläutet und zu Gebet und Gottesdienst eingeladen. Deren kleinste überstand alle Kriegswirren. Die drei großen mussten 1950 nachgegossen werden. [mehr]

Die Woche zuvor lief

Kath. Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit in Hagelstadt in der Oberpfalz
| Bild: Gerald Richter zum Audio mit Informationen Zwölfuhrläuten Hagelstadt in der Oberpfalz

Der kupfergedeckte 43 Meter hohe Turm der Hl. Dreifaltigkeit ist als Pyramide ausgeführt. Er dient als Wahrzeichen Hagelstadts und trägt fünf Glocken mit einem Gewicht von zweieinhalb Tonnen. [mehr]

Mehr Geschichte (n)

Die fertige Glockenform wird unten angeheizt, damit Wachsverzierungen und Schrift ausschmelzen können. | Bild: BR zum Video mit Informationen Unter unserem Himmel Am Ende zählt der Klang - Eine Glockengießerei in Passau

Es gibt nur noch wenige Orte in Deutschland, wo Glocken so gegossen werden wie in der Glockengießerei Perner in Passau. Hier können wir ein Handwerk erleben, das sich über die Jahrhunderte kaum verändert hat. [mehr]