BR Heimat

Servus! Musik und Gäste

Ratsch und Musi Servus! Musik und Gäste

Schallplatten und Noten | Bild: BR

Immer freitags zwischen 15 und 17 Uhr wird bei Evi Strehl geratscht - und Musik gibt's natürlich auch. Schließlich sind viele ihrer Gäste selbst Musikanten und kennen sich mit Heimat, Brauchtum und Musik bestens aus.

Programmvorschau

Wollen Sie wissen, welche Gäste kommen? Wir senden Ihnen gern einmal im Monat unsere kostenlose Programmvorschau per E-Mail.

Überblick

Freitag, 2. Dezember 2022:

Die Fraunhofer Saitenmusik 2018

Über vier Jahrzehnte bereicherte die „Fraunhofer Saitenmusik“ mit ihren Klängen und Melodien die Musiklandschaft. Die vier Oberbayern fühlten sich mit ihren Saiteninstrumenten musikalisch und geographisch in vielen Ecken zu Hause: In der Volksmusik, der Klassik und im Folk – ihre Melodien führten quer durch Europa von Skandinavien über Frankreich bis in die Alpen. In ihren Anfangsjahren fielen sie bei sogenannten traditionellen Volksmusikveranstaltungen "unangenehm" auf, denn sie betraten die Bühne ohne Trachtengewand, mit langen Haaren, Jeans und Turnschuhen!

Richard Kurländer – Harfe, Salzburger Hackbrett, Appenzeller Hackbrett – schöpfte zusammen mit der Cellistin Michaela Schmid (vorher Heidi Zink), dem Bassisten Gerhard Zink und dem Gitarristen Michael Klein aus einem großen Vorrat an Klangfarben und Interpretationsmöglichkeiten. Nun gibt es die Fraunhofer nur noch auf Tonträgern und auf BR Heimat zu hören, denn sie haben Ende Januar 2022 ihr Zusammenspiel beendet. Evi Strehl hat ihren Gründer Richard Kurländer in Unterhaching besucht und mit ihm über die Geschichte der Fraunhofer geplaudert.

Freitag, 9. Dezember 2022:       

15-16 Uhr: In dieser Servus-Stunde stellt Evi Strehl die neuen (Weihnachts-)CDs von Zithersolist Willi Huber sowie von den Opf. Volksmusikfreunden und vom Allgäuer Multiinstrumentalisten Martin Kern vor.

16-17 Uhr: Monika Drasch beschäftigt sich nunmehr seit mehr als 30 Jahren mit Bayerischer Tradition in Musik und Wort. Als eine der Wegbereiterinnen der „Neuen Volksmusik“ erdenkt sie sich Bühnenprogramme zu Themen wie: Emerenz Meier, Napoleon, Maria und Josef. Ins Funkhaus kommt sie diesmal zusammen mit Prof. Klaus Wolf (Lehrstuhl für Literatur mit Schwerpunkt Bayern in Augsburg), und die beiden berichten über geplante Projekte: „Die schreibenden Schwestern der Bavaria“, Emerenz Meier Symposium 2024 und ganz aktuell: eine Veranstaltung zum Jubiläum des Schreibers der Stubenberger Handschriften.

Freitag,  16. Dezember 2022: 

Zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest wiederholen wir heute zwei Adventsendungen aus den 1980er- und 1990er- Jahren:

15-16 Uhr: "Schwäbischer Advent" mit Gedichten und Geschichten von und mit Robert Nägele. Erstsendung Dezember 1990.

16-17 Uhr: "Einen Frieden für alle" - Adventsingen St. Stefansdom Passau vom 14.12.1980, Sprecher Karl Obermayr u.a. (Erstsendung 21.12.1980)

(bitte beachten: Diese Sendungen gibt's nicht als Podcast.)

Freitag, 23. Dezember 2022:

Am Vorabend des Weihnachtsfestes gibt’s im Servus eine entsprechende Einstimmung: Von 15-16 Uhr gibt’s einige Weihnachtslieder der Münchner Volkssängerin Bally Prell zu hören, die heuer 100 Jahre alt geworden wäre. Ihr Vater Ludwig Prell vertonte einst die Heilige Nacht, und Bally nahm die Lieder in ihrer Schwabinger Wohnung mit einem der frühen Aufnahmegeräte auf. Des weiteren gratulieren wir dem Illertisser Dreigesang zum 50. Geburtstag – am 22. Dezember gestalten sie den Gottesdienst in St. Martin in Illertissen. Einige ihrer Weihnachtslieder sind heute auch auf BR Heimat zu hören. Moderation Evi Strehl.

Von 16-17 Uhr wiederholen wir ein Adventskonzert der Michael-Stich-Stiftung im Münchner Gärtnerplatztheater vom Dezember 1995. Sprecher ist Wolf Euba.

(bitte beachten: Diese Sendungen gibt's nicht als Podcast.)

Freitag, 30. Dezember 2022:

Der Jahreswechsel steht bevor, und deshalb gibt’s heut von 15-16 Uhr passende Gedichte, Geschichten und Erzählungen von Mundartautoren aus Altbayern, Franken und Schwaben. Evi Strehl hat sich im BR-Schallarchiv umgeschaut. 

Von 16-17 Uhr wiederholen wir eine Sendung von Gerhard Maier vom 30. Dezember 1990, in der er von Bräuchen von Weihnachten bis Dreikönig erzählt.

(bitte beachten: Diese Sendungen gibt's nicht als Podcast.)

Bilder

Fraunhofer Saitenmusik ca. 2018 (Besetzung mit Frau am Cello): v.re.na.li: Richard Kurländer (Harfe), Gerry Zink (Kontrabass), Michaela Schmidt (Cello) und Michael Klein (Gitarre) im Fraunhofer Wirtshaus, dem Namensgeber der Gruppe | Bild: Fraunhofer Saitenmusik zur Bildergalerie Servus! Freitagsgäste

Jeden Freitag begrüßt Evi Strehl von 15.00 bis 17.00 Uhr Studiogäste aus dem Bereich der Volksmusik, Mundart und Tradition. Hier sehen Sie, wer schon da war. [mehr]


Matthias Pürner | Bild: Irmi Sinnesbichler zur Bildergalerie Servus! Freitagsgäste 2020 und 2021

Jeden Freitag begrüßt Evi Strehl von 15.00 bis 17.00 Uhr Studiogäste aus dem Bereich der Volksmusik, Mundart und Tradition. Hier sehen Sie, wer schon da war. [mehr]


Wolfgang und Uschi Neumüller  | Bild: BR zur Bildergalerie Servus! Freitagsgäste 2018 bis 2020

Jeden Freitag begrüßt Evi Strehl von 15.00 bis 17.00 Uhr Studiogäste aus dem Bereich der Volksmusik, Mundart und Tradition. Hier sehen Sie, wer von 2018 bis 2020 da war. [mehr]

Zum Anhören

Claudia Höpfl und Jonathan Fliegl | Bild: V. Eberle/J. Fliegl zum Audio Servus! Musik und Gäste Zithermusikfestival in Hof - Konzertausschnitte und Interviews

Vom 30.September bis zum 2. Oktober 2022 hatte der Deutsche Zithermusik-Bund e.V. zum großen Festival "Zither in Hof - Heimat für alle" eingeladen. Heute gibt's Aufnahmen von verschiedenen Konzerten, und außerdem sind Bundesjugendleiterin Claudia Höpfl und Jonathan Fiegl, der Vorsitzende des Bundesmusikausschusses, Gesprächspartner von Evi Strehl. [mehr]


Fränkische Straßenmusikanten | Bild: BR/Evi Strehl zum Audio Servus! Musik und Gäste 40 Jahre Fränkische Straßenmusikanten

Hans und Lissy Heilgenthal, Heinrich Filsner und Steffi Zachmeier spielen sowohl überlieferte als auch fränkisch aufbereitete Titel, ein Programm zwischen Gershwin und Gerchla, zwischen Rap und Rausschmeißer. In Nürnberg-Langwasser konnte Evi Strehl mit den "Stramus" "a weng plaudern" und einiges über die letzten 40 Jahre erfahren. [mehr]


Michael Ritter | Bild: Bayerischer Landesverein für Heimatpflege zum Audio Servus! Musik und Gäste Heimatpfleger Michael Ritter erzählt von Rügebräuchen

Michael Ritter, wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bayerischen Landesverein für Heimatpflege, erzählt von den sogenannten Rügebräuchen. Außerdem wird er über seine weitere Arbeit als Ansprechpartner für die bayerischen Heimatpfleger berichten und wie sie sich in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt hat. Evi Strehl hat ihn besucht. [mehr]