BR Heimat

Die Sendung für alpine Frühaufsteher

Top Themen

Durch das Kälbertal auf die Steinmandlspitze | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Durch das Kälbertal auf die Steinmandlspitze Einsame Skitour im Fernpass-Gebiet

Für Skitourengeher ist derzeit nicht viel zu holen. Aber in den Bergen am Fernpass gibt es eine ganze Reihe von Touren, die direkt an der Pass-Straße starten. So hoch geht etwas, so auch die Tour auf die 2347 Meter hohe Steinmandlspitze. [mehr]

Das Bergwetter | Bild: BR zum Audio Das Bergwetter Nebel und Schnee in den Bergen

Eine Kaltfront bringt Schnee ins Gebirge, sagt Susanne Lentner von der Wetterdienststelle in Innsbruck. Heute und morgen ist es noch neblig und kalt, erst am Wochenanfang wieder milder. [mehr]

Ramsauer Profi auf der Jagd nach dem Gesamt-Weltcup | Bild: Balz Weber DAV zum Artikel Ramsauer Profi auf der Jagd nach dem Gesamt-Weltcup Der Skibergsteiger Toni Palzer

Die einen fahren auf Skiern möglichst schnell den Berg hinab, die anderen rennen möglichst schnell hinauf, und zwar beim Weltcup im Skibergsteigen. Einer der Top-Athleten im Skitouren-Rennlauf ist Toni Palzer aus Ramsau im Berchtesgadener Land. [mehr]

Winterwandern mit der richtigen Ausrüstung | Bild: BR; Annette Kugler zum Artikel Winterwandern mit der richtigen Ausrüstung Grödel bei Glatteis

Vor genau einem Jahr sah es in den Alpen noch ganz anders aus: Viele Landkreise hatten den Katastrophenfall ausgerufen, weil Schneemassen das öffentliche Leben streckenweise zum Erliegen brachten. Das Gebirge war ein Traum in Weiß. [mehr]

Schachten, alter Schneebruch und ein neues Schutzhaus | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Schachten, alter Schneebruch und ein neues Schutzhaus Auf den Großen Falkenstein im Arberland

Der Große Falkenstein ist neben Arber, Lusen und Rachel einer der „Großen Vier“ im Bayerischen Wald und 1315 Meter hoch. Von dort oben kann man nicht nur bis in die Alpen und tief hinein nach Böhmen schauen, dort oben kann man auch in schneearmen Zeiten den Winter finden. [mehr]

Franziska Ehrnsperger vom Lawinenwarndienst Bayern | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Audio mit Informationen Ein Portrait von Franziska Ehrnsperger Emanzipation im Lawinenwarndienst Bayern

Lange Zeit waren immer drei Männer für den täglichen Lawinenlagebericht zuständig, so mischt jetzt erstmals auch eine Frau mit. Franziska Ehrnsperger ist neben dem Leiter Thomas Feistl und Hans Konetschny die Dritte im Bunde, die den Lawinenlagebericht erstellt. [mehr]

Skifahren in Zeiten des Klimawandels | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Wintersportlager und Schnee-Initiativen in Zeiten des Klimawandels Ist das Skifahren mit der Schule noch zeitgemäß?

Die Zahl der Skifahrer ist tendenziell rückläufig. Völlig logisch, wenn kein Schnee nicht mehr direkt vor der Haustür liegt. Die Devise der Seilbahnunternehmen: „Jetzt erst recht“ - sie wollen das Alpinskifahren wieder ganz nach vorn bringen. [mehr]

Langlaufen zwischen Maria Schmelz und Ahornboden | Bild: BR; Andreas Pehl zum Artikel Langlaufen zwischen Maria Schmelz und Ahornboden Die Karwendelloipe von Hinterriß in die Eng

Der Große Ahornboden und die Eng sind im Sommer und vor allem im Herbst ein beliebtes Ausflugsziel. Im Winter sieht das anders aus, denn zu dieser Jahreszeit ist das Tal ab Hinterriß gesperrt, die Strecke bis zu den Engalmen aber für Langläufer gespurt. [mehr]

Auf Schneeschuhen zu Steinkreisen, Schiller und Schlittenhunden | Bild: BR; Annette Eckl zum Artikel Trapperfeeling im Brandnertal im Rätikon Auf Schneeschuhen zu Steinkreisen, Schiller und Schlittenhunden

Das Stapfen durch tiefen Schnee, das gleichmäßige „ein Schritt nach dem anderen setzen“ verleiht dem Schneeschuhwandern seinen ganz besonderen Reiz, so auch im Brandnertal in Vorarlberg auf dem Hochplateau Tschengla auf 1200 Meter Höhe mitten im Rätikon. [mehr]

Illustration: Berge, Schriftzug - Bergrätsel | Bild: BR zum Artikel Auflösung! Das Bergrätsel im Januar

Die Raunächte waren noch nicht vorbei, und so mancher sehnte sich in dieser dunklen Jahreszeit nach mehr Licht. Mit unserem Januar-Bergrätsel brachten wir gleich etwas Licht ins neue Jahr ... [mehr]

Aktuelle Bildergalerien

Winterwandern mit der richtigen Ausrüstung | Bild: BR; Annette Kugler zur Bildergalerie Grödel bei Glatteis Winterwandern mit der richtigen Ausrüstung

Als wir in Mittenwald in Richtung Lautersee loslaufen, fühlt es sich eher an wie ein Frühlingsspaziergang. Die Wiesen sind braun, das Karwendelmassiv ist ziemlich grau und erst in Richtung Gipfel weiß überzuckert. Am Lautersee vorbei geht es weiter zum Ferchensee. [mehr]

Schachten, alter Schneebruch und ein neues Schutzhaus | Bild: BR; Christoph Thoma zur Bildergalerie Auf den Großen Falkenstein im Arberland Schachten, alter Schneebruch und ein neues Schutzhaus

Wir treffen uns mit Waldführerin Rosemarie Schreiner im idyllisch gelegenen Langlauf-Zentrum Zwieslerwaldhaus. Aus einer winzigen Schutzhütte entstand 1764 für die Säumer die feste Schutz- und Einkehrstätte Zwieseler Waldhaus. [mehr]

Durch das Kälbertal auf die Steinmandlspitze | Bild: BR; Georg Bayerle zur Bildergalerie Einsame Skitour im Fernpass-Gebiet Durch das Kälbertal auf die Steinmandlspitze

Vom Fernpass zieht das schattig kalte Kälbertal ins Gebirge und schlagartig ist alles weiß – ein seltenes Refugium des Winters in diesen Tagen. Durch eine freigeholzte Trasse führt die Route durch einen steilen Latschenhang auf die Felsstufe am Ende des Tals. [mehr]

Auf Schneeschuhen zu Steinkreisen, Schiller und Schlittenhunden | Bild: BR; Annette Eckl zur Bildergalerie Auf Schneeschuhen zu Steinkreisen, Schiller und Schlittenhunden Trapperfeeling im Brandnertal im Rätikon

Die markierte Schneeschuhtour beginnt am Parkplatz Bürserberg und führt hinauf bis zur Furkla Alpe auf rund 1600 Metern. Dazwischen kann man Energie bei magischen Steinkreisen auftanken, Schiller begegnen und eine nette Bekanntschaft mit dem Husky-Toni schließen. [mehr]

Langlaufen zwischen Maria Schmelz und Ahornboden | Bild: BR; Andreas Pehl zur Bildergalerie Die Karwendelloipe von Hinterriß in die Eng Langlaufen zwischen Maria Schmelz und Ahornboden

Wer früh startet, läuft auf der klassisch gespurten Loipe zunächst noch im Schatten am Rißbach entlang, flankiert von den mächtigen Gipfeln des Karwendel. Nach einer gefühlten Ewigkeit im Wintermärchen kommt dann das lang ersehnte Schild: Karwendelloipe. [mehr]

Mit Huskys über das Hochplateau von Les Molunes | Bild: BR; Claudia Steiner zur Bildergalerie Hundeschlittentour im Naturpark Haut-Jura Mit Huskys über das Hochplateau von Les Molunes

Axelle hat alle Hände voll zu tun: Elfy und Bayou kläffen sich an, Meiko tanzt aus der Reihe und Filou fängt an, wild im Schnee zu buddeln – wie ein Kindergarten, den man zusammenhalten muss, lacht die zierliche Französin. [mehr]

Team & Highlights

Rucksackradio-Moderator Ernst Vogt | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Ernst Vogt Die gute Seele

Berge und Bayern gehören zusammen. Ich habe das Glück, die Sendung über Berge in Bayern und anderswo zu betreuen und zu moderieren. Einfach schön! [mehr]

Rucksackradio-Moderatorin Bettina Ahne | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Bettina Ahne Die Allgäuerin

Allgäuer sind „Muhagel“. Das ist ein liebevoller Ausdruck und bedeutet einfach, dass sie keine Vielschwätzer sind. Ausnahmen bestätigen die Regel! [mehr]

Rucksackradio-Moderatorin Conny Glogger | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Conny Glogger Die Bayerisch-Schwäbische

Sie ist einfach beliebt - bei den Hörern und in der Bayern 1-Redaktion sowieso. Ob's daran liegt, dass Conny immer alle Kollegen während ihrer Sendungen mit Knabbereien und Süßigkeiten versorgt? [mehr]

Unsere Dossiers

70 Jahre Bergsteigerredaktion im Bayerischen Rundfunk | Bild: BR, privat zum Thema Wir feiern und blicken zurück 70 Jahre Bergsteigerrredaktion im BR

Am 24. November 1948, also vor genau 70 Jahren, lief um 6.45 Uhr im BR, damals noch Radio München, unter dem Titel „Für den Bergsteiger" die erste Bergsteigersendung. Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die sich mit dem Rucksackradio bis heute fortgesetzt hat. [mehr]

Verwegener Platz in wilder Gletscherlandschaft | Bild: BR; Georg Bayerle zum Thema Wolkenhäuser Hütten in himmlischen Höhen

In unserer Rucksackradio-Serie „Wolkenhäuser“ stellen wir Ihnen Hütten vor, die sich ganz weit oben am Berg befinden, entweder direkt am Gipfel oder sehr exponiert in sozusagen himmlischer Höhe – eben echte „Wolkenhäuser“. [mehr]