BR Heimat

Die Sendung für alpine Frühaufsteher

Top Themen


Das Rucksackradio zum Nachhören | Bild: BR zum Audio Bayern 2-Rucksackradio-Sendemitschnitt Alles über Berge, Outdoor und Natur

Alles über Berge, Outdoor und Natur - Der Bayern 2 - Rucksackradio Sendemitschnitt vom Samstag, 24. Oktober 2020. Moderation: Wolfgang Schneider [mehr]

Das Bergwetter | Bild: BR zum Audio Das Bergwetter Noch bleibt es mild aber unbeständig

Das Wochenende startet nebelig trüb und nasskalt mit Schneeschauern bis 2000 Meter hinab. Am Nachmittag lockert es zwischen den Lechtaler und Ötzlaler Alpen etwas auf, so Susanne Lentner von der Wetterdienststelle Innsbruck. Morgen schaut es dann besser aus, es wird wieder wärmer und vor allem sonnig. [mehr]

Caro North | Bild: DAV_Doerte Pietron zum Audio Porträt der Extrembergsteigerin Caro North Einzelgängerin zwischen Alpen und Antarktis

Was nach Ausbildung im DAV-Expedkader werden kann, zeigt das Beispiel von Caro North. Die 29-Jährige war in dieser Woche als Bergführerin bei der Auswahl der neuen Teilnehmerinnen dabei und hat den Weg in den professionellen Alpinismus eingeschlagen. [mehr]

Pilgerwanderung zu einer verwegenen Kirche im Fels | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Pilgerwanderung zu einer verwegenen Kirche im Fels Die „Madonna della Corona“ im Etschtal

Wer auf der Brenner-Autobahn von Verona nach Trient gen Norden fährt und hinter Affi nach Westen blickt, der sieht ein weißes Kirchen-Ensemble, das verwegen wie ein Adlerhorst hoch oben in den Felsen klebt - das Santuario der „Madonna della Corona“. [mehr]

Große Ziele für den alpinistischen Spitzen-Nachwuchs | Bild: DAV-Silvan Metz zum Artikel Große Ziele für den alpinistischen Spitzen-Nachwuchs 20 Jahre DAV-Expedkader

In dieser Woche haben junge Nachwuchs-Alpinistinnen die Berge um Mittenwald unsicher gemacht, denn dort hat das Auswahlcamp für den nächsten Frauen-Expeditionskader des Deutschen Alpenvereins stattgefunden - bei einem halben Meter Neuschnee oben im Karwendel. [mehr]

Dem Brot der Bergbauern auf der Spur bei Soglio | Bild: BR; Folkert Lenz zum Artikel Dem Brot der Bergbauern auf der Spur bei Soglio Herbstwanderung durch Kastanienhaine im Bergell

Herbstzeit ist Kastanienzeit. Im Bergell, dem Tal, das vom Graubündner Malojapass ins italienische Chiavenna hinabführt, finden sich die größten Kastanienwälder der Schweiz, die gerade jetzt im Herbst zu wunderbaren Wanderungen durch die Kastanienhaine einladen. [mehr]

Eine kleine Herbsttour mit Hochzeitsfeeling | Bild: BR; Elisabeth Tyroller zum Artikel Eine kleine Herbsttour mit Hochzeitsfeeling Auf die Huberspitz am Schliersee

Es ist eine leichte Wanderung für alle, die es gerne etwas gemütlicher haben oder vielleicht auch nur mal ein paar Stunden Zeit erübrigen können: die Huberspitz – genauer gesagt Huberspitzalm oberhalb des Schliersees. Es gibt zwei Aufstiegsmöglichkeiten. [mehr]

Wilde Wurzelsteige im Zauberwald und ein Aussichtsturm | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Wilde Wurzelsteige im Zauberwald und ein Aussichtsturm Auf den Geißkopf im Bayerischen Wald

Im Landkreis Regen, wo der Vorwald in den „richtigen“ Bayerischen Wald übergeht, ragt hinter dem Breitenauer Riegel bei Bischofsmais Geißkopf auf. Er ist nicht ein Mountainbike-Dorado und als Ski- und Langlaufzentrum bekannt, sondern auch ein attraktives Ziel für Wanderer. [mehr]

Wandern zu Hexenrutschen und Schalensteinen bei Elvas | Bild: BR; Andreas Pehl zum Artikel Der Brixner Archeopfad in Südtirol Wandern zu Hexenrutschen und Schalensteinen bei Elvas

In den Bergen gibt es viele besondere Plätze, die seit Jahrhunderten, wenn nicht sogar seit Jahrtausenden Menschen zu faszinieren scheinen. Der Archeopfad, der von Brixen aus nach Elvas und weiter zum Vogeltenne-Bühl führt, ist so ein Platz. [mehr]

Iller-Durchbruch: Blick auf den Iller-Durchbruch mit frischer Morgenluft | Bild: BR/Chris Baumann zum Artikel Der Iller-Durchbruch bei Altusried Wander-Tour mit Tiefblicken

Nördlich von Altusried befindet sich beim Weiler Kalden der Illerdurchbruch - malerisch und beeindruckend zugleich. Mit unglaublicher Kraft hat sich hier das Wasser der Iller einen Weg durch die Gesteinsmassen gebahnt und einen 60 Meter hohen Canyon geschaffen. [mehr]

Aktuelle Bildergalerien

Dem Brot der Bergbauern auf der Spur bei Soglio | Bild: BR; Folkert Lenz zur Bildergalerie Herbstwanderung durch Kastanienhaine im Bergell Dem Brot der Bergbauern auf der Spur bei Soglio

Auch wenn schon das Mittagsgeläut herüberklingt, ist noch genügend Zeit, um sich von dem idyllischen Bergdorf Soglio, das hoch oben an der Talflanke des Val Bregaglia klebt, auf den Weg zu machen. Hinunter nach Castasegna soll es gehen. [mehr]

Eine kleine Herbsttour mit Hochzeitsfeeling | Bild: BR; Elisabeth Tyroller zur Bildergalerie Auf die Huberspitz am Schliersee Eine kleine Herbsttour mit Hochzeitsfeeling

Vom Bahnhof Schliersee aus führt der Weg an der Kirche St. Martin. Ein paar Hundert Meter läuft man auf Asphalt, dann aber geht es Richtung Waxenstein und Huberspitz. Gemütlich kauend stehen die Rindviecher da und schauen uns mit großen Augen an. [mehr]

Pilgerwanderung zu einer verwegenen Kirche im Fels | Bild: BR; Andrea Zinnecker zur Bildergalerie Die „Madonna della Corona“ im Etschtal Pilgerwanderung zu einer verwegenen Kirche im Fels

Um es gleich vorweg zu sagen – mit dem Coronavirus hat der Ort nichts zu tun, auch nichts mit der „Corona“, dem Strahlenkranz, der die Madonna oft umgibt. Corona ist vielmehr ein alter Begriff für eine nahezu senkrechte Felswand. [mehr]

Iller-Durchbruch: Startpunkt und Parkplatz für die Rundwanderung bei Altusried und der Burgruine Kalden | Bild: BR/Chris Baumann zur Bildergalerie Der Iller-Durchbruch bei Altusried Wander-Tour mit Tiefblicken

Diesen besonderen Ort haben schon die Menschen im Mittelalter gekannt. Hoch über der Iller thronte hier einst das Schloss Kalden, von dem heute nur noch eine kleine Turmruine zu sehen ist. Die Rundwanderung am Iller-Durchbruch führt hinunter zum Fluss und zur Hängebrücke an der Halbinsel Pfosen. [mehr]

Wilde Wurzelsteige im Zauberwald und ein Aussichtsturm | Bild: BR; Christoph Thoma zur Bildergalerie Auf den Geißkopf im Bayerischen Wald Wilde Wurzelsteige im Zauberwald und ein Aussichtsturm

Nach etwas mehr als einer Stunde Aufstieg schluckt uns der Nebel. Blutweiderich oder Königskerzen wirken wie Wegweiser im den felsdurchsetzten Jungwald. Die Zeit der reinen Fichten- und Tannenwälder ist vorbei, die Stimmung mystisch. [mehr]

Wandern zu Hexenrutschen und Schalensteinen bei Elvas | Bild: BR; Andreas Pehl zur Bildergalerie Wandern zu Hexenrutschen und Schalensteinen bei Elvas Der Brixner Archepfad in Südtirol

Astrid Amico sitzt am Boden und kehrt die Kiefernnadeln aus den Schalen eines blanken Felsens – für sie ein meditativer Vorgang. Die Musikerin hat zusammen mit dem Fotografen Martin Ruepp unter dem Titel „Mystische Orte in SüdtiroL“ ein faszinierendes Buch geschrieben, [mehr]

Team & Highlights

Rucksackradio-Moderator Ernst Vogt | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Ernst Vogt Die gute Seele

Berge und Bayern gehören zusammen. Ich habe das Glück, die Sendung über Berge in Bayern und anderswo zu betreuen und zu moderieren. Einfach schön! [mehr]

Rucksackradio-Moderator Wolfgang Schneider | Bild: BR; Johanna Schlüter zum Artikel Wolfgang Schneider Der Wasserburger

Als Redakteur in der Bayern 2-Redaktion „Bayern Freizeit und Bergsteiger“ arbeite ich seit über 35 Jahren in unterschiedlichen Bereichen - als Reporter, Redakteur und Moderator, als Radio- und Fernsehmann und als Buchautor. Jetzt im Team des Rucksackradios zu sein, ist sozusagen der Gipfel. [mehr]

Rucksackradio-Moderatorin Bettina Ahne | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Bettina Ahne Die Allgäuerin

Allgäuer sind „Muhagel“. Das ist ein liebevoller Ausdruck und bedeutet einfach, dass sie keine Vielschwätzer sind. Ausnahmen bestätigen die Regel! [mehr]

Unsere Dossiers

Von der „Sittenwacht“ zum modernen Rettungsdienst | Bild: Bayerische Bergwacht zum Thema Die Retter in der Not 100 Jahre Bergwacht Bayern

Vor 100 Jahren, am 14. Juni 1920, wurde im Münchner Hofbräuhaus die Bergwacht Bayern gegründet. Der Erste Weltkrieg war gerade beendet, endlich herrschte Frieden, die Leute drängten in die Berge. Zum Jubiläum blicken wir auf 100 Jahre Bergwacht Bayern zurück. [mehr]

Verwegener Platz in wilder Gletscherlandschaft | Bild: BR; Georg Bayerle zum Thema Wolkenhäuser Hütten in himmlischen Höhen

In unserer Rucksackradio-Serie „Wolkenhäuser“ stellen wir Ihnen Hütten vor, die sich ganz weit oben am Berg befinden, entweder direkt am Gipfel oder sehr exponiert in sozusagen himmlischer Höhe – eben echte „Wolkenhäuser“. [mehr]