BR Heimat

Die Sendung für alpine Frühaufsteher

Top Themen


Das Rucksackradio zum Nachhören | Bild: BR zum Audio Bayern 2-Rucksackradio-Sendemitschnitt Alles über Berge, Outdoor und Natur

Alles über Berge, Outdoor und Natur - Der Bayern 2 - Rucksackradio Sendemitschnitt vom Samstag, 15. Mai 2021. Moderation: Bettina Ahne [mehr]

Das Bergwetter | Bild: BR zum Audio Das Bergwetter Es bleibt kühl und nass

Feuchte und relativ kühle Luft bestimmt bis weit in die nächste Woche hinein das Wetter im Alpenraum, sagt Monika Weis von der Wetterdienststelle Innsbruck. Es bleibt unbeständig und windig, die Schneefallgrenze schwankt zwischen 1400 und 2100 Metern. [mehr]

Achim Bogdahn und Mehmet Scholl | Bild: BR, Achim Bogdahn zum Audio Einmal quer durch Deutschland auf die höchsten Gipfel Auf den Feldberg im Schwarzwald mit Mehmet Scholl

Im Zuge einer ganz besonderen Deutschlandreise besteigen wir mit prominenter lokaler Unterstützung die höchsten Gipfel aller 16 deutschen Bundesländer. Heute geht es nach Baden-Württemberg und mit dem ehemaligen Fußballprofi Mehmet Scholl auf den knapp 1500 Meter hohen Feldberg. [mehr]

Blick vom Wildalpjoch Richtung Chiemsee | Bild: DAV GOC / Uwe Martin zum Artikel Bergtour per Bus & Bahn Aufs Wildalpjoch im Mangfallgebirge

Einen tollen Blick vom Wendelstein bis zum Chiemsee – das erwartet einen am Gipfel des 1720 Meter hohen Wildalpjochs. Der Berg steht in der Nähe des Wendelsteins, ist aber weniger gut besucht. Los geht's am Bahnhof in Brannenburg. [mehr]

Das Frauenbergerl bei Sufferloh | Bild: BR/ Barbara Weiß zum Artikel Alpine Orte der Kraft Das Frauenbergerl bei Sufferloh

Es gibt Orte, an denen passt einfach alles, an denen fühlt man sich wohl und man kann Kraft tanken. Ein solcher Ort ist das Frauenbergerl bei Sufferloh zwischen Holzkirchen und Oberwarngau, ein magischer Hügel. [mehr]

Nepalesische Anhänger bieten zusammen mit der Gesichtsmaske Rituale an, nachdem Priester Rato Machindranath am ersten Tag des längsten Wagenfestivals Nepals während der verbotenen Abschottung der koviden Pandemie in Lalitpur zum Streitwagen gebracht haben. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Corona am höchsten Berg der Welt Wie in Nepal die Pandemie in die Höhe schnellt

Jeder kennt die schrecklichen Bilder aus Indien. Dort wütet die Corona-Pandemie in ungeahntem Ausmaß – und nun auch in Nepal, weil die Grenze zu Indien viel zu spät geschlossen wurde. Die Krankenhäuser sind voll, das Gesundheitssystem kollabiert,. [mehr]

Illustration: Berge, Schriftzug - Bergrätsel | Bild: BR zum Audio mit Informationen Auflösung: Das Bergrätsel im Mai

Viele Kletterfreaks warten schon gespannt auf die Olympischen Spiele in Tokio, sofern sie denn auch wirklich stattfinden, denn Klettern ist olympisch geworden. Um eine spezielle Art des Kletterns ging es auch in unserem Mai-Bergrätsel. [mehr]

Auf der Suche nach Edelweiß und Enzian rund um München | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Auf der Suche nach Edelweiß und Enzian rund um München Alpine Pflanzen in der Großstadt

Enzian und Edelweiß sind die Symbolpflanzen der alpinen Flora schlechthin. Es gab und gibt sie auch im Flachland: Rund um München blüht jetzt zum Beispiel der stengellose Enzian. Mit dem Edelweiß ist es etwas schwieriger, aber auch das ist zu finden, wenn auch an unerwarteter Stelle. [mehr]

Wo zu den Karpfen im Aischgrund das Klappern kommt | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Wo zu den Karpfen im Aischgrund das Klappern kommt Der Storchenlehrpfad in Franken

Der Aischgrund in Mittelfranken ist bekannt für mehrere Tausend Karpfenteiche. Zwischen den Bächen, Teichen und Wiesen fühlen sich auch viele Wildvögel wohl, allen voran der Weißstorch. Der Markt Uehlfeld ist in ganz Bayern sogar der Ort mit den meisten Störchen. [mehr]

Auf dem Panoramarundweg bei Fischbachau  | Bild: BR; Elisabeth Tyroller zum Artikel Leitzachtaler Bergblicke Panoramarundweg bei Fischbachau

Leitzachtaler Bergblicke heißt der knapp 14 Kilometer lange Rundweg oberhalb des Leitzachtals. Gute zweieinhalb ist man unterwegs. Gerade richtig, um sich auf die Wandersaison einzustimmen. Losgehen kann man in jedem Dorf, an dem der Weg vorbeigeht. [mehr]

Ein Streifzug durch die Nationalparks von Slowenien bis Frankreich | Bild: BR; Georg Bayerle zum Audio mit Informationen Fernweh - Das Alpenmagazin Ein Streifzug durch die Nationalparks von Slowenien bis Frankreich

Dreizehn Nationalparks gibt es in den Alpen, vom slowenischen Triglav im Südosten bis zum Nationalpark Mercantour in Frankreich. Sie gelten als die letzten Ruhe-Inseln natürlichen Lebensraums. [mehr]

Flora und Fauna im ökologisch wertvollen Niedermoor | Bild: BR;  Pröhl zum Audio Flora und Fauna im ökologisch wertvollen Niedermoor Frühlingsspaziergang Gundelfinger Donaumoos

Moore sind ganz besondere Lebensräume, die aufgrund ihres Wasserreichtums und relativ geringer pflanzenverfügbaren Nährstoffmengen nur von wenigen Spezialisten unter den Pflanzen und Tieren besiedelt werden können. Zu den ökologisch wertvollen Niedermooren zählt auch das Gundelfinger Donaumoos, Bei einer Frühlingwanderung lassen sich Fauna und Flora intensiv erleben. [mehr]

Aktuelle Bildergalerien

Auf der Suche nach Edelweiß und Enzian rund um München | Bild: BR; Georg Bayerle zur Bildergalerie Alpine Pflanzen in der Großstadt Auf der Suche nach Edelweiß und Enzian rund um München

Noch wirkt der Wald aus Wacholder und Krüppelkiefern grau und braun, in dem die Münchner Botanikerin Sabine Rösler unterwegs ist. Sie ist Vorsitzende des Vereins zum Schutz der Bergwelt, einer der ältesten Naturschutzorganisationen überhaupt, gegründet vor 120 Jahren. [mehr]

Wo zu den Karpfen im Aischgrund das Klappern kommt | Bild: BR; Ulrike Nikola zur Bildergalerie Der Storchenlehrpfad in Franken Wo zu den Karpfen im Aischgrund das Klappern kommt

Heuer brüten im Aischgrund fast vierzig Storchenpaare. Wer mehr über die Tiere erfahren möchte, kann auf dem Storchen-Lehrpfad eine Wanderung mit der ganzen Familie unternehmen. Unterwegs trifft der Pfad auch auf den Karpfenrundweg und beide Themenwege geben interessante tierische Einblicke. [mehr]

Auf dem Panoramarundweg bei Fischbachau  | Bild: BR; Elisabeth Tyroller zur Bildergalerie Panoramarundweg bei Fischbachau Leitzachtaler Bergblicke

Das Leitzachtal führt über die Endmoränenschwelle ins offene Tal von Fischbachau, dass in der letzten Eiszeit vom Leitzachgletscher ausgefüllt war. Auf dem Panaoramarundweg kann man dies alles nur noch erahnen, aber ein Erlebnis ist er allemal. [mehr]

Ein Streifzug durch die Nationalparks von Slowenien bis Frankreich | Bild: BR; Georg Bayerle zur Bildergalerie Die Nationalparks Ein Streifzug von Slowenien bis Frankreich

Im Streifzug durch die alpinen Nationalparks geht es u.a. um die Biodiversität im Nationalpark Triglav, um die großen Wälder im Gesäuse in den Ennstaler Alpen und um den Gran Paradiso. [mehr]

Dauerausstellung auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe am Großglockner  | Bild: BR; Andrea Zinnecker zur Bildergalerie 150 Jahre „Frauen im Aufstieg“ am Großglockner Dauerausstellung auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Auch der Großglockner ist jetzt weiblich geworden. „Berg, Komma, die“ - also „die Berg“ heißt der Haupttitel der Ausstellung, auch wenn so mancher männliche Besucher meint, dass es doch besser bei „dem Berg“ bleiben sollte. [mehr]

Auf den Spuren eine neuen E-Mountainbike-Führers | Bild: BR; Andreas Pehl zur Bildergalerie Mit vollem Akku ins Längental bei Lenggries Auf den Spuren eine neuen E-Mountainbike-Führers

Zusammen mit den Autoren Renate Brümmer und Burkhard Martens und einem vollgeladenen Akku am Rad geht es vom Bahnhof Obergries ins Längental. Nomen est omen, die zehn Kilometer haben ihre Längen - und von wegen Tal: Nach den ersten leicht ansteigenden Kilometern geht es richtig steil bergauf. [mehr]

Team & Highlights

Rucksackradio-Moderator Ernst Vogt | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Ernst Vogt Die gute Seele

Berge und Bayern gehören zusammen. Ich habe das Glück, die Sendung über Berge in Bayern und anderswo zu betreuen und zu moderieren. Einfach schön! [mehr]

Rucksackradio-Moderator Wolfgang Schneider | Bild: BR; Johanna Schlüter zum Artikel Wolfgang Schneider Der Wasserburger

Als Redakteur in der Bayern 2-Redaktion „Bayern Freizeit und Bergsteiger“ arbeite ich seit über 35 Jahren in unterschiedlichen Bereichen - als Reporter, Redakteur und Moderator, als Radio- und Fernsehmann und als Buchautor. Jetzt im Team des Rucksackradios zu sein, ist sozusagen der Gipfel. [mehr]

Rucksackradio-Moderatorin Bettina Ahne | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Bettina Ahne Die Allgäuerin

Allgäuer sind „Muhagel“. Das ist ein liebevoller Ausdruck und bedeutet einfach, dass sie keine Vielschwätzer sind. Ausnahmen bestätigen die Regel! [mehr]

Unsere Dossiers

Von der „Sittenwacht“ zum modernen Rettungsdienst | Bild: Bayerische Bergwacht zum Thema Die Retter in der Not 100 Jahre Bergwacht Bayern

Vor 100 Jahren, am 14. Juni 1920, wurde im Münchner Hofbräuhaus die Bergwacht Bayern gegründet. Der Erste Weltkrieg war gerade beendet, endlich herrschte Frieden, die Leute drängten in die Berge. Zum Jubiläum blicken wir auf 100 Jahre Bergwacht Bayern zurück. [mehr]

Verwegener Platz in wilder Gletscherlandschaft | Bild: BR; Georg Bayerle zum Thema Wolkenhäuser Hütten in himmlischen Höhen

In unserer Rucksackradio-Serie „Wolkenhäuser“ stellen wir Ihnen Hütten vor, die sich ganz weit oben am Berg befinden, entweder direkt am Gipfel oder sehr exponiert in sozusagen himmlischer Höhe – eben echte „Wolkenhäuser“. [mehr]