Bayern 2 - Zündfunk

Das Instagram-Format Workin' Germany

Arbeiten in und an Deutschland Das Instagram-Format Workin' Germany

Stand: 13.01.2022

Workin' Germany Teamfoto | Bild: BR/Max Hofstetter

Workin’ Germany - Arbeiten in und an Deutschland: Wie wir das meinen? Wir alle arbeiten hier oder suchen Arbeit, wir begegnen uns beim Arbeiten, Arbeit ist der Ort, der uns alle miteinander verbindet.

Arbeit kann uns vor Herausforderungen stellen, hier prallen verschiedenste Perspektiven und damit schnell auch Vorurteile aufeinander. Aber wir sind davon überzeugt, dass Arbeit auch verbinden kann, wir voneinander lernen und uns gegenseitig stärken und verbünden! Arbeit bringt uns weiter, öffnet Horizonte und baut Mauern ab.

Deswegen stellen wir uns alle paar Wochen eine neue Frage, einer neuen Herausforderung - denn wir arbeiten mit euch in und an Deutschland! Folgt uns auf Instagram.

Instagram-Vorschau - es werden keine Daten von Instagram geladen.

workin_germany Workin’ Germany - Arbeiten in und an Deutschland. Wie wir das meinen? 🧐 Naja, wir alle arbeiten hier oder suchen Arbeit, wir begegnen uns beim Arbeiten, Arbeit ist der Ort, der uns alle miteinander verbindet. Arbeit kann uns vor Herausforderungen stellen, hier prallen verschiedenste Perspektiven und damit schnell auch Vorurteile aufeinander. Aber wir sind davon überzeugt, dass Arbeit auch verbinden kann, wir voneinander lernen, uns gegenseitig stärken und verbünden! Deswegen stellen wir uns jede Woche eine neue Frage, einer neuen Herausforderung, … denn wir arbeiten mit euch in und an Deutschland! 💪🏽💪🏼💪🏿 Welche Themen interessieren euch? Schreibt es uns doch in die Kommentare! 😻 . . . . [Videobeschreibung: Die Frauen Koku und Shahrzad stehen auf einer belebten Straße und sprechen Sätze in die Kamera. In einer Szene sitzen die beiden an einem Tisch und unterhalten sich nicht hörbar. Dazwischen erscheint ein Bild von Baustellenschildern mit den eingeblendeten Stichworten „Empowerment“, Inklusion“, „Community“, „Pluralität“, „Awareness“, „Feminismus“] #work #workingermany #community #empowerment #pluralität #feminismus #awareness #intersektional #arbeitswelt

Workin’ Germany - Arbeiten in und an Deutschland. Wie wir das meinen? 🧐
Naja, wir alle arbeiten hier oder suchen Arbeit, wir begegnen uns beim Arbeiten, Arbeit ist der Ort, der uns alle miteinander verbindet.
Arbeit kann uns vor Herausforderungen stellen, hier prallen verschiedenste Perspektiven und damit schnell auch Vorurteile aufeinander. Aber wir sind davon überzeugt, dass Arbeit auch verbinden kann, wir voneinander lernen, uns gegenseitig stärken und verbünden!
Deswegen stellen wir uns jede Woche eine neue Frage, einer neuen Herausforderung, … denn wir arbeiten mit euch in und an Deutschland! 💪🏽💪🏼💪🏿 Welche Themen interessieren euch? Schreibt es uns doch in die Kommentare! 😻
.
.
.
.
[Videobeschreibung: Die Frauen Koku und Shahrzad stehen auf einer belebten Straße und sprechen Sätze in die Kamera. In einer Szene sitzen die beiden an einem Tisch und unterhalten sich nicht hörbar. Dazwischen erscheint ein Bild von Baustellenschildern mit den eingeblendeten Stichworten „Empowerment“, Inklusion“, „Community“, „Pluralität“, „Awareness“, „Feminismus“] #work #workingermany #community #empowerment #pluralität #feminismus #awareness #intersektional #arbeitswelt | Bild: workin_germany (via Instagram)

#empowerment #intersektionalität
#rassismus #diskriminierung #feminismus #pluralität
Das sind unsere Themen.

Die Hosts

Koku Musebeni

Hi, ich bin die Koku (@koku_singer)! Die Frage "Woher kommst Du? Also wirklich?" höre ich schon seitdem ich ein kleines Kind bin und sie hat mich immer wieder daran erinnert, dass ich anders bin als die weißen Kinder. Denn ich bin eine Schwarze Deutsche. Mein Schwarz-sein und wie die weiße Mehrheitsgesellschaft in Deutschland damit umgeht, war für mich immer Teil meiner Lebensrealität.

Ich arbeite seit sechs Jahren bei Puls als Journalistin und studiere an der Hochschule für Fernsehen und Film Dokumentarfilmregie. Ich bin Deutsche, aber auch Teil einer Minderheit in Deutschland. Ich finde es wichtig, dass wir uns bewusst machen: Deutschland ist divers. Das bringt tolle Perspektiven, aber auch doofe Erfahrungen und noch vieles mehr mit sich. Deswegen bin ich hier.

Aylin Dogan

Hallo ich bin Aylin (@aylos), in München geboren und auch Teil des Workin-Germany-Teams.

Kontakt

Wenn Ihr Kritik, Fragen, Themenvorschläge habt - schreibt uns auf Instagram oder schickt eine Mail an workingermany@br.de. Wir freuen uns auf Euch!