Bayern 2 - Zündfunk


25

"None of us are free" Colson Whitehead erzählt die wahre Geschichte des amerikanischen Rassismus

Ein Beitrag von: Michael Bartle

Stand: 05.06.2020 | Archiv

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Der Autor Colson Whitehead über seinen Roman „Die Nickel Boys“ und die Dringlichkeit seiner literarisch formulierten Fragen | Bild: Picture Alliance

Trotz der Abschaffung der Sklaverei ist der alltägliche Rassismus in den USA nicht verschwunden. In dieser Sendung erzählt Pulitzer-Preisträger Colson Whitehead die wahre Geschichte des amerikanischen Rassismus - im Dialog mit dem Essayisten Ta-Nehisi Coates und Professor Ibram X. Kendi.

Audioqualität

M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
50 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


25