Bayern 2 - radioWissen


10

Revolution ohne Gewalt

Von: Christian Sepp / Sendung: Frank Halbach

Stand: 10.09.2019

Mahatma Gandhi spricht in Indien (1931) | Bild: picture-alliance/dpa
GeschichteMS, RS, Gy

Im Kampf gegen die Kolonialherrschaft der Briten entwickelt der Inder Mahatma Gandhi seine Methode des gewaltfreien Widerstands. Ohne einen einzigen Schuss abzufeuern, bringt er damit das britische Empire zum Einsturz.

Als Mahatma Gandhi 1869 zur Welt kommt, ist Indien Teil des großen britischen Empire. In Südafrika, einer weiteren Kolonie der Briten, macht der junge Rechtsanwalt zum ersten Mal Bekanntschaft mit der herrschenden Rassendiskriminierung. Gandhi setzt sich für die Rechte der indischen Bevölkerung in Südafrika ein und entwickelt im Kampf um Gleichberechtigung sein Konzept des gewaltfreien Widerstands, der Satyagraha. Als er 1915 nach Indien zurückkehrt, wird er schnell zur Symbolfigur im Kampf der Inder um die Unabhängigkeit von Großbritannien. Seine in Südafrika gesammelten Erfahrungen helfen ihm, seine gewaltfreie Vorgehensweise in Indien weiterzuentwickeln und schließlich nach langwierigen Auseinandersetzungen die Unabhängigkeit zu erreichen. Allerdings zahlt Mahatma Gandhi einen hohen Preis - wenige Monate nach der Unabhängigkeit wird er im Alter von 78 Jahren von einem Fanatiker ermordet.

Indien und London

Mahatma Gandhi als junger Anwalt (undatierte Aufnahme) | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Mahatma Gandhi Herkunft und Ausbildung

Als Mahatma Gandhi in Indien das Licht der Welt erblickt, ist der Subkontinent noch Teil des riesigen britischen Empires. Bald muss Gandhi feststellen, dass er als Inder kein gleichberechtigter Bürger in diesem Kolonialreich ist. [mehr]

Satyagraha

Mahatma Gandhi eine Stunde nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis der Britischen Regierung in Poona, Indien (1932) | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Mahatma Gandhi Das Konzept vom gewaltfreien Widerstand

Als es Mahatma Gandhi beruflich nach Südafrika verschlägt, bekommt er bei der Ankunft die dort herrschende Rassendiskriminierung zu spüren. Er setzt sich für die Rechte der Inder ein und entwickelt sein Konzept des Satyagraha. [mehr]

"Mahatma"

Mahatma Gandhi und die Poetin und Politikerin Sarojini Naidu beim spektakulären Salzmarsch im Jahr 1930 | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Mahatma Gandhi Indiens Volksheld

1915 kehrt Gandhi zurück in sein Geburtsland, wo er wie ein Volksheld empfangen wird und den Ehrennamen "Mahatma" erhält. Es beginnt ein über dreißig Jahre währender Kampf um die Unabhängigkeit Indiens vom britischen Empire. [mehr]

Steiniger Weg

Eine riesige Menschenmenge umgibt die Leiche von Mahatma Gandhi der am 30. Januar 1948 erschossen wurde. | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Mahatma Gandhi Der Kampf um Indiens Unabhängigkeit

Innerhalb von kurzer Zeit wird Mahatma Gandhi zur Symbolfigur für den Kampf um Indiens Unabhängigkeit. Der Weg dorthin ist steinig und kostet am Ende Gandhi sein Leben. [mehr]

Hätten Sie's gewusst?

Quiz - Fragezeichen | Bild: colourbox.com zur Übersicht Mahatma Gandhi Testen Sie Ihr Wissen!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt". So lautet eine der vielen Botschaften Mahatma Gandhis. Was wissen Sie über diese faszinierende Persönlichkeit in der Geschichte der Menschheit? [mehr]

Audio

radioWissen | Bild: Bayern 2 30.09. | 09:05 Uhr BAYERN 2 zum Audio Mahatma Gandhi Revolution ohne Gewalt

Ohne einen einzigen Schuss abzugeben, brachte er das britische Weltreich ins Wanken. Mahatma Gandhi ist die Leitfigur der gewaltfreien Revolte. (Lernmaterialien unter www.radiowissen.de) [mehr]


10