Bayern 2 - radioWissen


31

1848 - Die Revolution, die keine war

Von: Anja Mösing / Sendung: Thomas Grasberger

Stand: 19.02.2018 | Archiv

GeschichteHS, RS, Gy

Die Franzosen sind 1848 immer unzufriedener mit dem von ihnen selbst an die Macht gebrachten Bürgerkönig Louis Phillippe I. Sie wollen endlich ein Wahlrecht, das nicht nur einer kleinen Gruppe reicher Bürger die Mitbestimmung ermöglicht. Am 21. Februar demonstrieren sie noch, aber schon am 23. und 24. Februar 1848 kämpfen sie in Paris bereits in blutigen Straßenschlachten für diese Forderungen. Schließlich dankt Louis Phillippe am 24. Februar ab und flieht ins englische Exil. Die provisorische Regierung lässt die "Zweite französische Republik" ausrufen. Diese Nachricht war wie ein Signal für die unzufriedenen Bürger in ganz Europa: In fast allen Städten des Kontinents regt sich Widerstand gegen die Herrschenden. Es scheint eine Zeit angebrochen, in der es möglich ist, Forderungen nach gerechteren Lebensumständen freier zu äußern.


31