Bayern 1


2

Meteor über Bayern Himmelsphänomen über Bayern

Grünlich schimmernd flog am Dienstagabend ein Meteor am Nachthimmel über Süddeutschland. Worum es sich dabei gehandelt hat und wie das Himmelsphänomen genau aussah, erfahren Sie hier.

Published at: 15-11-2017

Ein Meteor fliegt über den Nachthimmel (Symbolbild). | Bild: picture-alliance/dpa

In ganz Süddeutschland war die helle Lichtkugel am Dienstagabend deutlich zu sehen - auch in Bayern gingen bei vielen Polizeidienststellen Anrufe besorgter Anwohner ein, die das Himmelphänomen beobachtet hatten.

Ein Meteor ist ein kleiner Himmelskörper, der beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglüht, wodurch der helle Schein zu sehen ist.

Kam der Meteor aus den Leoniden?

Obwohl derzeit der Meteorstrom der Leoniden an der Erde vorbeizieht, muss es keinen Zusammenhang zwischen den Himmelsphänomenen geben. "Dass es sich um eine Leoniden-Sternschnuppe handelt, ist unwahrscheinlich. Aber gestern hatten die Tauriden-Sternschnuppen ihren Höhepunkt. Dieser Meteorstrom kommt scheinbar aus dem Stier, der gegen 19 Uhr über unserem Horizont erscheint. Und: Die Tauriden sind bekannt dafür, dass unter ihnen immer wieder Boliden sind – große, helle Feuerkugeln. Um das genau zu bestimmen, müsste man aber wissen, welche Flugrichtung der Feuerball genau hatte. Und selbst dann lässt sich so ein Objekt meist nicht eineindeutig zuordnen", sagt BR-Astronomie-Expertin Heike Westram.

Wie beeindruckend das Phänomen am Dienstagabend aussah zeigt ein Video der Freiwilligen Feuerwehr Höchen, das im Saarland aufgenommen wurde.


2