Presse - Pressemitteilungen


0

Rundes Fußball-Jubiläum 50 Jahre WM 1974: Themenabend im BR Fernsehen

7. Juli 1974. Die Bundesrepublik Deutschland gewinnt in München ihren zweiten WM-Titel. Viele Hauptdarsteller spielen beim FC Bayern, erleben also ein echtes „Finale dahoam“. Das BR Fernsehen widmet dem historischen Jubiläum einen ganzen Themenabend 50 Jahre danach: mit einer neuen Doku, in der sich die Helden von damals zurückerinnern, dem Doku-Porträt „Beckenbauer“, das erstmals im Januar im Ersten lief, sowie weiteren Beiträgen, die allesamt auch in der ARD Mediathek abrufbar sind. Den krönenden Abschluss bildet eine 75-minütige Zusammenfassung des Endspiels von 1974.

Published at: 31-5-2024

ARCHIV - 07.07.1974, Bayern, München: Kapitän Franz Beckenbauer (M) hebt an der Seite von Torhüter Sepp Maier (r) und dem englischen FIFA-Präsidenten Stanley Rous (l) im Olympiastadion nach dem Endspiel der Fußball-WM den eroberten WM-Pokal hoch. (zu dpa: ««Kaiser» Beckenbauer soll Bronzestatue erhalten») Foto: Hartmut Reeh/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Hartmut Reeh

"Was für ein Fußball-Sommer 2024: Nicht nur mit der spannenden Europameisterschaft im eigenen Land, sondern auch mit einem großen Jubiläum: 50 Jahre 'WM-Finale dahoam 1974' mit vielen bayerischen Helden – natürlich ein Anlass für uns, darauf zurückzublicken und die Fußball-Legenden von damals zu ehren."

BR-Sportchef Christoph Netzel

Themenabend BR Fernsehen: „50 Jahre WM 1974“ im Überblick:

20.15 – 21.15 Uhr „Heimspiel 1974 – Die erste Fußball-WM in Deutschland“

In der Dokumentation von Christoph Nahr erinnern sich Weltmeister von damals zurück an ein Turnier, welches vor allem für die Bayern im Team nur ein ultimatives Ziel kannte – das Finale in München: „WM 74, WM in München, Heimatstadt und dann nicht dabei sein? Das gab’s nicht“, erinnert sich Uli Hoeneß. Und er sollte Recht behalten. Die Mannschaft um Kapitän Franz Beckenbauer holte den Titel, der für Sepp Maier für immer „das Höchste bleibt, was man erreichen kann.“   

Neben Uli Hoeneß und Sepp Maier sind Georg Schwarzenbeck, Paul Breitner, Günter Netzer und der Niederländer Arie Haan in dieser Doku mit von der Partie und blicken zurück auf den denkwürdigen 7. Juli 1974 im Münchner Olympiastadion.

21.15 – 22.45 Uhr: „Beckenbauer“

Für den Fußballer Franz Beckenbauer, Kapitän und Anführer der Mannschaft von 1974, war der Gewinn des Titels die Krönung des Kaisers in „seinem sportlichen Wohnzimmer“, dem Münchner Olympiastadion. „Er war der Beste zu seiner Zeit und es ist kein Besserer nachgekommen“, sagt Günter Netzer über seinen Freund und langjährigen Teamkollegen in der Nationalmannschaft.

Mit der Dokumentation Beckenbauer wiederholt das BR Fernsehen ein 90-minütiges Porträt der einzigartigen Sportlerpersönlichkeit Franz Beckenbauer, die am 7. Januar diesen Jahres verstorben ist.

23.00 – 23.45 Uhr: „Lebenslinien:  Sepp Maier – Den Schalk im Nacken“

Mit dem FC Bayern und der Nationalmannschaft gewinnt der Maier Sepp alle Titel, die es zu gewinnen gibt. Auch für ihn ist der WM-Titel 1974 die Krönung seiner Karriere. Die Lebenslinie zeichnen das Porträt eines Mannes, der eine Fußball-Ära mit prägte und nicht nur für seinen Humor, sondern auch für seine klaren Worte bekannt ist. als er einen

23.45 – 0.15 Uhr: „Gerd Müller – Der Bomber“

Gerd Müller, der Bomber der Nation, Torschütze des entscheidenden 2:1 im Finale 1974 in München. Keiner hat mehr Tore erzielt als der erfolgreichste Stürmer der deutschen Fußballgeschichte. Das BR Fernsehen wiederholt ein Porträt des 2021 verstorbenen Fußballers, der trotz seiner großen Karriere immer bescheiden und bodenständig geblieben war.

0.15 – 1.00 Uhr: „Paul Breitner – Einfach Paul“

Es wird immer sein Elfmeter sein – im Finale 1974 schob Paul Breitner den Ball zum 1:1 ins Netz. Der WM-Titel für die Fußball-Ikone aus Kolbermoor, der fünf deutsche Meisterschaften allein mit dem FC Bayern feierte. Zum 70. Geburtstag 2021 entstand das Porträt „Einfach Paul“ von Thomas Klinger über einen ebenso erfolgreichen wie ungewöhnlichen Fußballer

1.00 – 2.15 Uhr: Fußball-WM 1974 – Zusammenfassung des Finales

Zum Abschluss des Themenabends hat Rudi Michels das Wort. Das BR Fernsehen zeigt eine 75 minütige Zusammenfassung des Finales Deutschland – Niederlande von 1974 mit dem Originalkommentar von Rudi Michel.


0