Presse - Pressemitteilungen


47

Satirische Dramödie "All I Never Wanted" feiert Ausstrahlungs-Premiere

Der dokumentarische Spielfilm "All I Never Wanted" der beiden Regisseurinnen Annika Blendl und Leonie Stade ("Mollath – und plötzlich bist du verrückt") ist eine satirische Dramödie über vier Frauen, die als Model, Schauspielerin oder Regisseurinnen nach Erfolg streben und um ihren Platz in der heutigen Leistungsgesellschaft kämpfen. Die BR-Koproduktion ist ab Mittwoch, 17. März 2021, in der BR Mediathek abrufbar und wird am 24. März 2021 um 0.15 Uhr als TV-Erstausstrahlung im BR Fernsehen gezeigt.

Stand: 10.02.2021

Nina (Lida Freudenreich) in Mailand bei der Model-Agentur. | Bild: BR/Karbe Film/Man on Mars Filmproduktion

Zum Inhalt

"All I Never Wanted" ist eine satirische Dramödie über vier Frauen, die um ihren Platz in der heutigen Leistungsgesellschaft kämpfen. Der Film erzählt drei ineinander verwobene Geschichten. Nina (Lida Freudenreich) ist ein junges Model und bekommt kurz vor ihrem Abi die Chance auf einen Karrierestart in Mailand. In der harten Modewelt wird sie an die Grenzen ihrer Werte gebracht. Mareile (Mareile Blendl) ist eine erfolgreiche Schauspielerin, die mit Anfang 40 an einem Karriereknick steht. Nach dem Aus in einer Fernsehserie muss sie an ein Provinztheater nach Lindau, wo sie ausgerechnet die Jungfrau von Orleans spielen soll. Erneut wird sie dort mit Fragen um ihr Alter und um die Vergänglichkeit von Schönheit konfrontiert. Annika (Annika Blendl) und Leonie (Leonie Stade) sind zwei Regisseurinnen, die einen Dokumentarfilm über Nina und Mareile machen. Bei dem Kampf um die Realisierung des Films stehen sie vor der Entscheidung, sich für Geld korrumpieren zu lassen und ob sie sogar bereit sind, in das Geschehen einzugreifen, um dem Film zu einem Erfolg zu verhelfen.

Infos zum Film

Regie: Annika Blendl, Leonie Stade
Drehbuch: Leonie Stade, Annika Blendl, Oliver Kahl u.a.
Darsteller: Mareile Blendl, Lida Freudenreich, Annika Blendl, Leonie Stade u.a.
Redaktion: Natalie Lambsdorff (BR)
Produktion: Man on Mars Filmproduktion (Produzentinnen: Annika Blendl, Leonie Stade, Michael Schmitt) in Koproduktion mit BR und Karbe Film (Produzentin: Lena Karbe), gefördert vom FFF Bayern


47