Presse - Pressemitteilungen


2

Bayerischer Filmpreis 2020 Ehrenpreis für Martina Gedeck

Die Schauspielerin Martina Gedeck erhält den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten beim Bayerischen Filmpreis. Die Auszeichnung wird im Rahmen der TV-Sendung am Mittwoch, 28. April 2021, ab 22.00 Uhr im BR Fernsehen übergeben.

Stand: 29.03.2021

Bayerischer Filmpreis | Bild: BR

Martina Gedeck zählt zu den besten deutschen Schauspielerinnen. Geboren wurde sie in München, wo sie ihre Karriere im Theater begann, bis sie von Dominik Graf entdeckt wurde. Durch Kinoerfolge wie Rainer Kaufmanns "Stadtgespräch" (1995) und Helmut Dietls "Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief" (1996) wurde sie einem breiten Publikum bekannt. 2001 spielte sie ihre Paraderolle als Gourmetköchin in "Bella Martha" und glänzte 2005 als melancholische Verführerin in Oskar Roehlers Literaturverfilmung "Elementarteilchen". Die größten Erfolge feierte Martina Gedeck 2006 mit ihrer Rolle in Florian Henckel von Donnersmarcks Stasi-Drama "Das Leben der Anderen" und 2008 in Uli Edels "Der Baader Meinhof Komplex", in dem sie die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof verkörperte. Mit einer Solo-Darbietung beeindruckte sie 2012 in der Marlen-Haushofer-Verfilmung "Die Wand" sowie 2013 an der Seite von Jeremy Irons in "Nachtzug nach Lissabon". Mit "Ich bin dann mal weg" ging Martina Gedeck an der Seite von Hape Kerkeling 2015 auf Pilgerreise und suchte gemeinsam mit Ulrich Tukur "Gleißendes Glück". 2018 war die Trägerin des Bayerischen Verdienstordens in Josef Bierbichlers Kinofilm "Zwei Herren im Anzug" zu sehen.

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder wird die begehrte Auszeichnung am Mittwoch, 28. April 2021, im Rahmen der TV-Sendung im BR Fernsehen überreichen. Er betont: "Martina Gedeck ist eine herausragende Schauspielerin. Ich bin ein großer Bewunderer und Fan von ihr. Martina Gedeck zeigt in ihren Rollen eine faszinierende Wandelbarkeit. Sie ist für mich die deutsche Meryl Streep."

Der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten

Der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten ging in den letzten Jahren unter anderem an Heiner Lauterbach, Roland Emmerich, Werner Herzog, Hannelore Elsner, Wim Wenders, Armin Mueller-Stahl, Margarethe von Trotta, Gernot Roll, Molly von Fürstenberg und Bruno Ganz. Der Bayerische Filmpreis wurde 1979 zum ersten Mal vergeben. Er zählt zu den renommiertesten und bestdotierten Auszeichnungen in der deutschen Filmbranche.

Der Bayerische Filmpreis 2020

Die Verleihung der Bayerischen Filmpreise ist in diesem Jahr anders als sonst. Statt der feierlichen Gala im Prinzregententheater im Januar produziert der BR am Mittwoch, 28. April 2021, eine unterhaltsame TV-Sendung, in bewährter Weise moderiert von "quer"-Moderator Christoph Süß, der seine Gäste auf der Bühne im TV-Studio begrüßt. Auf Überraschungen und emotionale Momente dürfen sich die Preisträgerinnen und Preisträger ebenso wie das Publikum zu Hause natürlich auch heuer freuen.

Eine Zusammenfassung ist am Sonntag, 2. Mai 2021, um 11.20 Uhr in 3sat zu sehen.

Die ganze Sendung steht außerdem nach der TV-Ausstrahlung in der BR Mediathek zur Verfügung.

Einen Teaser zur Sendung finden Sie hier.

Für den "Publikumsfilm des Jahrzehnts" können Sie noch bis 31. März 2021 hier abstimmen.

Weitere Informationen unter: br.de/filmpreis


2