Presse - Pressemitteilungen


4

Die Europawahl 2024 im BR Berichterstattung zur Wahl des Europaparlaments

Es ist eine Jubiläumswahl: Zum zehnten Mal wird am 9. Juni 2024 in Deutschland das Europäische Parlament direkt gewählt. In Bayern sind rund 10,4 Millionen Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt. Aufgrund der Senkung des Wahlalters bei der Europawahl auf 16 Jahre können insgesamt mehr als 810.000 Erstwähler ihre Stimme abgeben. 34 Parteien und Wählervereinigungen sind zugelassen. Über ihre Positionen und die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten wird der Bayerische Rundfunk vor der Wahl ausführlich und entsprechend des Prinzips der abgestuften Chancengleichheit berichten.

Published at: 3-5-2024

BR-Berichterstattung zur Wahl des Europaparlaments 2024 | Bild: AdobeStock

BR-Sendungen vor der Europawahl

BR Fernsehen
Mittwoch, 8. Mai, 20.15 Uhr: BR24 Wahl – Der Talk
Über die politische Stimmung in Europa und die Auswirkungen auf die bundesdeutsche und bayerische Politik diskutieren Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitiker der im Landtag vertretenen Parteien. Gäste bei Moderator Christian Nitsche sind der stellvertretende CSU-Vorsitzende und Spitzenkandidat Manfred Weber, die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Katharina Schulze, die bayerischen Spitzenkandidatinnen Maria Noichl (SPD) und Christine Singer (Freie Wähler) sowie der AfD-Landesvorsitzende Stephan Protschka.

Ebenfalls Mittwoch, 8. Mai, 21.30 Uhr: BR-Politikmagazin Kontrovers
Die Sendung beleuchtet die europapolitischen Vorstellungen verschiedener Parteien.

In der heißen Phase des Wahlkampfes bietet das BR Fernsehen seinen Zuschauerinnen und Zuschauern die Möglichkeit, sich über alle zur Wahl zugelassenen Parteien und Vereinigungen zu informieren:
Mittwoch, 29. Mai, 20.15 Uhr: BR Wahlarena live aus Nürnberg
Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich in Nürnberg live den Fragen von Bürgerinnen und Bürgern: Für die SPD Thomas Rudner, für die Freien Wähler Christine Singer und Markus Buchheit für die AfD.

Aktualisierungs-Hinweis: Der Text zur o.g. Sendung wurde am 24. Mai 2024 aktualisiert.

Mittwoch, 5. Juni, 20.15 Uhr: BR Wahlarena live aus Regensburg
Befragt werden der CSU-Kandidat Manfred Weber und die Kandidatin von Bündnis 90/Die Grünen, Andie Wörle. Beide BR24 Wahlarenen werden von Christian Nitsche, Franziska Eder und Helene Reiner moderiert.

Ebenfalls am Mittwoch, 5. Juni, 22.00 Uhr: BR24 Wahl – Wir wollen ins Europaparlament!
In der ausführlichen BR-Dokumentation informiert der Bayerische Rundfunk über alle anderen Parteien und Wählervereinigungen, die in Bayern zur Wahl zugelassen sind.

Besondere Online- und Social-Media-Angebote des BR zur Europawahl
Einen Fokus legt der BR im Vorfeld dieser Wahl auf die Information der zahlreichen Erst- und Jungwählerinnen und -wähler. An sie richtet sich das TikTok-Angebot "Isso!" Es bietet Orientierung in der Welt der EU-Politik, räumt mit Missverständnissen auf, will Interesse für Europa, die EU und für die Europawahl 2024 wecken. (@iiso_br).

Auf Instagram bringt die News-WG Abgeordnete in Straßburg in einer außergewöhnlichen Interview-Challenge ins Schwitzen und gelangt in einem "Behind The Scenes" an einige Ecken des Parlaments, die man so nirgendwo sonst sehen wird. 

Die Perspektive auf die anderen Mitgliedsländer der Europäischen Union bietet "27 – der Podcast zur Europawahl": Was treibt die Menschen in unseren Nachbarländern eigentlich gerade um, über welche Themen diskutieren sie? In jeder Folge werden Bürgerinnen und Bürger aus einem EU-Land vorgestellt, deren persönliche Geschichte exemplarisch für ein gesellschaftspolitisches und europarelevantes Thema im jeweiligen Land oder in einer ganzen Region Europas steht (in der ARD Audiothek, sowie in BR24 Radio, ab dem 12. Mai sonntags um 12.35 Uhr).
Mit ausgewählten wichtigen EU-Themen wie z.B. dem Schengen-Abkommen und den Folgen beschäftigt sich der neue Podcast "Die Entscheidung. Politik, die uns bis heute prägt".

BR24 digital informiert über die wichtigsten Themen dieser Wahl, unter anderem über Verteidigungspolitik in Europa, Energie und Migration. Im Fokus ist das junge Publikum mit Fragen wie: Welche Vorteile hat Europa für die Jugend?

BR Hörfunk
Bayern 2 sendet ab dem 6. Mai in der Welt am Morgen zwischen 6 und 9 Uhr die Serie "Better understanding Europe". Mit Fragen wie: Was meint genau "Green Deal"? Und: Ist die EU eine Verteidigungsunion?

BAYERN 3 beleuchtet die Europawahl sowohl unterhaltsam als auch informativ – von den kuriosesten Storys und spannendsten Erfindungen aus ganz Europa bei den BAYERN 3 Frühaufdrehern bis hin zu inhaltlichen Fragen bezüglich Verbraucherschutz, Umweltstandards, Arbeitsbedingungen und Fördergeldern mittags im BAYERN 3 Update.

Auch BAYERN 1 und BR24 Radio begleiten die Europawahl im Vorfeld und analysieren die Ergebnisse.


4