Presse - Pressemitteilungen


3

38. Internationales Dokumentarfilmfestival München "Kristos, the Last Child" gewinnt den kinokino Publikumspreis von BR und 3sat

Beim 38. Internationalen DOK.fest München wird am Samstag, 20. Mai 2023, der Film "Kristos, the Last Child" der Regisseurin Giulia Amati mit dem vom Bayerischen Rundfunk und 3sat verliehenen kinokino Publikumspreis ausgezeichnet. Der Film erzählt vom 10-jährigen Kristos, der als einziges Kind auf einer griechischen Insel lebt. Die Preisverleihung findet um 20 Uhr im Audimax der Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF) statt.

Published at: 19-5-2023

Der zehnjährige Kristos ist das einzige Kind auf einer kleinen griechischen Insel | Bild: © DOK.fest München

kinokino Publikumspreis

Die Redaktion des BR-Filmmagazins "kinokino" lobt zum neunten Mal auf dem Internationalen DOK.fest München den Publikumspreis aus. Der Preis wird gemeinsam mit 3sat verliehen und ist mit 2.000 Euro dotiert.
Die Zuschauerinnen und Zuschauer konnten online sowie im Kino gesehene Filme bewerten. Birgit Metz von der ARD-Koordination 3sat und Heiko Rauber aus der kinokino Redaktion übergeben den Preis am Samstag, 20. Mai, um 20.00 Uhr im Audimax der Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF). Karten für die Preisverleihung mit anschließender Vorführung des Gewinnerfilms gibt es unter www.dokfest-muenchen.de.

Kristos, the Last Child

Regie: Giulia Amati
Produktion: Blink Blink Prod.
Produzentin: Giulia Amati
Länge: 90 min.
Frankreich, Griechenland, Italien 2022
Originalfassung: Griechisch – Untertitel: Englisch, Französisch, Italienisch


Auf der griechischen Insel Arki gibt es nur 30 Bewohnerinnen und Bewohner. Das einzige Kind ist der 10-jährige Kristos: Er ist der Sohn einer Hirtenfamilie und besucht das letzte Grundschuljahr. Das Klassenzimmer wird zum Kammerspiel zwischen dem einzigen Schüler und seiner Lehrerin Maria, die großes Potential in Kristos sieht – ihrer Ansicht nach soll er das weiterführende Internat auf einer anderen Insel besuchen. Kristos Vater jedoch möchte, dass er bleibt und wie seine Brüder in der Familientradition Schäfer wird. Wie wird sich Kristos entscheiden? Ein Jahr lang begleitet Regisseurin Amati seinen inneren Entscheidungsprozess und begibt sich voll und ganz auf Augenhöhe des Kindes.

Berichterstattung über den Gewinnerfilm in kinokino

Mittwoch, 24. Mai, 0.25 Uhr im BR Fernsehen (23. Mai, 21:45 Uhr in 3sat).
Die Sendung ist am Ausstrahlungstag vorab und danach für jeweils 90 Tage in den Mediatheken von ARD und 3sat zu sehen.


3