Presse - Pressemitteilungen


6

BR-KLASSIK Preis der deutschen Schallplattenkritik für "Robert Schumann – Alle Lieder"

Zwischen 2017 und 2021 hat BR-KLASSIK in einem echten Großprojekt eine neue Gesamtaufnahme aller 299 Lieder von Robert Schumann realisiert – interpretiert von dem weltbekannten Bariton Christian Gerhaher und seinem Klavierpartner Gerold Huber. Nun ist die im Sommer 2021 erschienene Edition von "Robert Schumann – Alle Lieder", die im Studio 2 des BR-Funkhauses München in Koproduktion mit sony classical entstand, mit dem renommierten Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet worden.

Published at: 29-9-2022

Christian Gerhaher und Gerold Huber | Bild: Nikolaj Lund

Seit Dietrich Fischer-Dieskaus epochaler Aufnahme in den 1970er-Jahren hat es keinen Sänger mehr gegeben, der sich dem gesamten Liedschaffen Robert Schumanns derart umfassend gewidmet hat wie Christian Gerhaher und Gerold Huber. Gerhaher singt einen Großteil der 299 Lieder selbst. Weitere Partien, Duette und Ensembles werden von eng vertrauten Sängerkolleginnen und -kollegen interpretiert, darunter Camilla Tilling, Julia Kleiter, Sibylla Rubens, Wiebke Lehmkuhl und Martin Mitterrutzner.

"Wir sind stolz auf diese Edition, die Maßstäbe setzt. Ohne den öffentlich-rechtlichen Rundfunk wäre ein solches Mammutprojekt nicht zustande gekommen. Zurecht hat diese Aufnahme weltweit Beachtung gefunden. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!"

(Björn Wilhelm, Programmdirektor Kultur des BR)

"Fassen lässt sich diese Box nicht. 299 Lieder von Robert Schumann, dargeboten in 45 Zyklen auf elf CDs, produziert im Studio über vier Jahre hinweg in diversen Aufnahmesitzungen – das allein verdient schon das Etikett einzigartig. Epochal wird diese Sammlung, die der Bariton Christian Gerhaher mit seinem ihm symbiotisch verbundenen Klavierpartner Gerold Huber initiierte, durch die Interpretationen. (…)"

(Aus der Begründung der Jury)

Bereits das Presse-Echo auf das Projekt war überwältigend. "Liedkunst in Vollendung", so schrieb die Neue Zürcher Zeitung über die Gesamteinspielung. The Guardian nannte die Box mit 299 Liedern auf elf CDs "unwiderstehlich". Und The New York Times kürte die beiden Künstler Christian Gerhaher und Gerold Huber in ihrer Rezension als "The World´s Greatest Song Partnership".

Die Website von BR-KLASSIK bietet zum Schumann-Projekt ein umfangreiches Online-Dossier. Dort ist auch die parallel entstandene elfteilige Sendereihe "Robert Schumann – Alle Lieder" nachhörbar.

Der Preis der deutschen Schallplattenkritik wird von einem unabhängigen Zusammenschluss aus 160 Musikkritikern und -journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vergeben.


6