Presse - Pressemitteilungen


2

Listen to Kids TV Die Welt des Kinderfernsehens trifft sich beim 30. PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL

Nach einer Pandemie-bedingten Pause treffen sich Kinderfernsehexperten und -expertinnen aus vielen Ländern vom 10. bis 15. Juni im Bayerischen Rundfunk in München beim PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL wieder in Präsenz. Sie diskutieren wichtige Fragen zur Qualität im Kinderfernsehen.

Stand: 08.06.2022

Prix-Jeunesse-Plakat | Bild: BR/Natasha-I. Heuse

Da es die aktuelle Lage für einige international Medienschaffende nach wie vor schwierig macht, nach München zu kommen, gibt es das Festival parallel in abgespeckter Version auch als digitale Variante.

Zum Wettbewerb beim weltweit ältesten und renommiertesten Kinderfernsehfestival wurden die besten Kinder- und Jugendprogramme der vergangenen zwei Jahre eingereicht. In der Festivalwoche schauen und diskutieren die internationalen Expertinnen und Experten alle Programme der Finalrunde und treffen sich nach jeder Kategorie in moderierten Diskussions-gruppen, um die Stärken und Schwächen der Produktionen zu analysieren.

Besonderheit: Keine Jury

Eine Besonderheit beim PRIX JEUNESSE: Jeder Festivalteilnehmer und jede Teilnehmerin kann sich in den Hauptkategorien an der Abstimmung über die Gewinner beteiligen. Es gibt keine Jury, die hinter verschlossenen Türen tagt.

97 Programme aus 41 Ländern in der Finalrunde

Insgesamt 400 Sendungen aus 58 Ländern wurden zum diesjährigen Festival eingereicht. In die Finalrunde haben es 97 Programme aus 41 Ländern geschafft. Neben den Hauptpreisen verleihen eine deutsche Kinderjury und eine internationale Jugendjury jeweils zwei eigene Preise. UNICEF und UNESCO zeichnen Programme aus, die ihrer jeweiligen Schwerpunktsetzung auf heraus-ragende Weise entsprechen, und ein "Gender Equity Preis" geht an ein Programm, das sich innovativ mit Geschlechterrollen auseinandersetzt.

Verschiendene Altersgruppen

Die Wettbewerbskategorien sind unterteilt in die Altersgruppen Bis 6 Jahre, 7 - 10 und 11 - 15 Jahre, jeweils noch getrennt in Fiktion und Non-Fiktion. Die Bandbreite an Programmen umfasst dabei alle Genres, die es im Kinderfernsehen gibt: Von Dramaserien über Dokumentationen bis hin zu Wissensformaten.

Sechs Kinderprogramme aus Deutschland

Deutschland ist mit insgesamt sechs Kinderprogrammen im Finale vertreten. Mit der Folge der "Sendung mit dem Elefanten": "Wir kriegen ein Baby" tritt zum Beispiel der WDR in der Kategorie für Vorschulprogramme an. KiKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF, hat die Sketch-Comedy "Moooment!" ins Rennen geschickt, die das Thema Rassismus für ein junges Publikum aufgreift. In der Dokumentation "Wenn nicht ihr, dann wir" - Nina kämpft! Gegen Plastikmüll" des SWR wehrt sich ein Mädchen in Indonesien dagegen, dass ihr Land als Müllkippe der Industrieländer missbraucht wird.

Motto: "Listen to Kids TV: The Power of Sound

Jedes PRIX JEUNESSE-Festival hat ein bestimmtes Motto. Heuer lautet es "Listen to Kids TV: The Power of Sound". Es geht dabei um die Frage: Wie wichtig ist die Rolle von Sound und Musik im Kinderfernsehen? Dazu gibt es am Abend des 12. Juni (Beginn 18:30 Uhr) eine große Info-Veranstaltung. Weitere Themen auf dem Festival sind unter anderen "Krieg und Tod: Wie spricht man mit Kindern über diese herausfordernden Themen?" (14. Juni, 18:45 Uhr).

Sensibles Thema Rassismus

Auch mit dem sensiblen Thema Rassismus setzt sich das Festival auseinander: Wie können Kindermedien eine zentrale positive Rolle spielen, um Stereotypen über "die anderen" entgegenzuwirken? (15. Juni, 12:00 Uhr). Am Abend des 15. Juni werden die Gewinner des 30. PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im schönen neuen Münchner Volkstheater statt. Über die digitale Plattform des PRIX JEUNESSE 2022 lässt sich die Zeremonie auch live verfolgen. Die Gewinner, die nicht in München sein können, werden per Videokonferenz in die Preisverleihung zugeschaltet.

Pressekontakt

Kirsten Schneid, Festivalkoordinatorin, Stiftung PRIX JEUNESSE
Tel: 089/5900 42058
kirsten.schneid@prixjeunesse.de

Dr. Maya Götz, Leiterin der Stiftung PRIX JEUNESSE
Tel.: 089/5900 42264,
Maya.Goetz@br.de

Fotos und weitere Pressemeldungen finden Sie auf www.prixjeunesse.de


2