Presse - Pressedossiers


25

Servus Baby Genija Rykova als Mel

Stand: 24.08.2018

Mel (Genija Rykova) betrinkt sich. | Bild: BR/lüthje schneider hörl | FILM/Jennifer Bräuer

Mel: lebt den Singlezirkus derartig exzessiv aus, dass sie eine Sache völlig aus den Augen verliert: die Liebe.

Genija Rykova ist in Sibirien geboren und studierte an der Bayerischen Theaterakademie August Everding Schauspiel und Gesang. Während ihrer Ausbildung wurde sie an den Münchner Kammerspielen engagiert und erhielt den Bayerischen Kunstförderpreis für Darstellende Kunst. 2012 -2017 war sie festes Ensemblemitglied am Residenztheater München wo sie noch immer als Nora in NORA ODER EIN PUPPENHEIM zu sehen ist. Sie arbeitete u.a. mit Stefan Pucher, Martin Kusej, Mateja Koleznik und Dimiter Gotscheff. 2016 wurde Genija Rykova mit dem Kurt-Meisel-Förderpreis für junge Theatertalente ausgezeichnet. Neben dem Theater ist sie in zahlreichen Tatorten sowie Film- und Kinoproduktionen zu sehen und drehte bereits u.a. mit Matthias Schweighöfer, Rainer Kaufmann oder Philipp Koch. Seit 2015 tritt sie mit Genija Rykova und Band und zwei unterschiedlichen Jazzprogrammen (Woman’s World, Die Klischewetzkis) auf.


25