Presse - Pressedossiers


4

Hindafing Informationen zur Serie, Autoren und Regisseur

Stand: 13.04.2017

Das Team der Produktion "Hindafing" | Bild: BR / Günther Reisp

"Hindafing", die Serie
Das Konzept von „Hindafing“ ist aus einer Serienausschreibung des Bayerischen Rundfunk in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Fernsehen und Film München hervorgegangen. Die Bücher zur Serie entstanden dabei im Writersroom der Produktionsfirma NEUESUPER. Den Prinzipien des skandinavischen Shared-Vision-Prinzip folgend, schrieb Produzent Rafael Parente gemeinsam mit Niklas Hoffmann und Regisseur Boris Kunz an den einzelnen Folgen. Alle wichtigen Entscheidungen wurden gemeinschaftlich getroffen.
Das ambitionierte Projekt erfuhr von Seiten des Bayerischen Rundfunk von Anfang an große Unterstützung und auch der FilmFernsehFonds Bayern förderte Hindafing ungewöhnlich großzügig.

Rafael Parente, Produzent und Autor
Rafael Parente, Jahrgang 1983, studierte Finanzmathematik an der Universität Konstanz und Volkswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Im Jahre 2008 begann er sein Studium an der HFF München im Bereich Produktion und Medienwirtschaft, welches er 2012 erfolgreich abschloss. Parallel gründete er mit Simon Amberger und Korbinian Dufter die NEUESUPER GmbH & Co. KG. Als Produzent und Autor konzipierte er zusammen mit Niklas Hoffman die quotenstärkste ZDFneo Sitcom „Blockbustaz“ sowie die satirische Dramaserie „Hindafing“. Aktuell ist er Showrunner der Sky Deutschland Original Serie „Acht Tage“, die u.a. von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky realisiert wird.

Boris Kunz, Regisseur und Autor
Boris Kunz, Jahrgang 1979, ist im Chiemgau aufgewachsen und hat dort die Freie Waldorfschule besucht. Nach Abitur und Zivildienst sammelte er erste Set-Erfahrungen bei der Serie „Soko 5113“und eroberte sich mit den NoBudget-Komödien um den schrägen Detektiv Maxwell sein erstes kleines Publikum. Von 2004 bis 2012 studierte er Regie an der HFF München und machte dort mit der mehrfach preisgekrönten Tragikomödie „Daniels Asche“ auf sich aufmerksam. Sein Abschlussfilm war die Liebeskomödie „Drei Stunden“, die im Sommer 2013 in den Kinos zu sehen war. Seit Abschluss des Studiums arbeitet Boris Kunz als Autor und dramaturgischer Berater an verschiedenen Film- und Serienstoffen.

Niklas Hoffmann, Autor
Niklas Hoffmann, Jahrgang 1987, studierte von 2010 bis 2017 an der HFF München und schrieb schon während des Drehbuchstudiums für die Krimiserie „Hubert & Staller“ (ARD, BR, MDR) sowie als Head-Autor die Sitcom „Blockbustaz“ (ZDFneo). Er war Medienkunststipendiat der Kirch-Stiftung und macht mit „Hindafing“ seinen Abschluss an der Filmhochschule.

NEUESUPER, Produktionsfirma
NEUESUPER ist eine Münchner Filmproduktion, die 2010 von Simon Amberger, Korbinian Dufter und Rafael Parente, Studenten der Hochschule für Fernsehen und Film München, gegründet wurde. Neben der Konzeption und Herstellung von hochwertigen Kinowerbespots und TV-Werbung liegt der Schwerpunkt der Firma auf der Entwicklung und Umsetzung von Spielfilmprojekten. Filme der Gesellschafter der NEUESUPER GmbH & Co. KG wurden unter anderem bereits auf der Berlinale, der Next Generation Rolle in Cannes, den Internationalen Hofer Filmtagen, dem Shocking Shorts Award, dem Dokumentarfilmfestival Kassel und vielen weiteren Festivals gezeigt und ausgezeichnet.


4