Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Champions League: Leipzig will in Porto punkten | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© dpa-bildfunk

Leipzig will in Porto punkten

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Champions League: Leipzig will in Porto punkten

RB Leipzig reicht im Champions-League-Gruppenspiel gegen Porto ein Unentschieden. Trainer Ralph Hasenhüttl will die volle Punktzahl holen. Sein Team soll mutig auftreten und "zur Entlastung auch eigene Chancen kreieren".

Per Mail sharen
Teilen

RB Leipzig will auch im Rückspiel beim 27-maligen portugiesischen Meister eine starke Leistung abliefen. Einfach wird es beim FC Porto aber nicht. Das 2:3 aus dem Hinspiel gegen den Neuling in der Meisterklasse wurmt die Gastgeber gewaltig. Den Sachsen könnte letztlich schon ein Unentschieden reichen, um gleich in der ersten internationalen Saison am Ende der Gruppenphase in die K.o.-Runde der Champions League einzuziehen. "Zumindest ein Zähler wäre sehr hilfreich", sagte Leipzigs brasilianischer Abwehrspieler Bernardo. 

Trainer Ralph Hasenhüttl wollte sein Team jedenfalls nicht auf ein Remis einstimmen. "Wenn wir in der Champions League überwintern wollen, wäre ein Sieg ein Riesenschritt."