Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten
Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.09.2019 06:00 Uhr

Vor entscheidenden Klimaverhandlungen wächst der Druck auf die Große Koalition

Berlin: Die Spitzen von Union und SPD wollen heute erneut über das Thema Klimaschutz beraten, um einen gemeinsamen Kurs festzulegen. Die Forderungsliste an die Parteien ist lang: Die Industrie wünscht sich Anreize für Investitionen im Klimaschutz, das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung mehr Anstrengungen im Verkehrssektor. Die Grünen wollen, dass auch bei der Tierhaltung angesetzt wird. Um hier ökologischer zu werden, müsse die Zahl der Tiere reduziert werden. Grundsätzlich ist das Ziel, den Ausstoß von CO2 so zu reduzieren, dass Deutschland seine Klimaziele bis 2030 doch noch erreichen kann. Die CDU setzt dabei vor allem auf Förderprogramme und einen nationalen Emissionshandel. Die SPD fordert dagegen klare Vorschriften, gegebenenfalls auch Verbote. Das Treffen heute dient der Vorbereitung der Sitzung des Klimakabinetts, bei der morgen ein umfassendes Maßnahmenpaket beschlossen werden soll.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.09.2019 06:00 Uhr

Per Mail sharen
Teilen
Die BR24-Topthemen
  • Markus Söder als CSU-Parteichef wiedergewählt
  • CSU-Parteitag: Söder attackiert AfD und Grüne
  • Kommentar: Söders Kurs ist erfolgreich, aber riskant
Darüber spricht Bayern