BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 12.01.2021 21:00 Uhr

Auftakt des Festjahrs "1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland"

München: Mit einer Online-Feierstunde hat Ministerpräsident Söder das Festjahr "1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" für Bayern eröffnet. Söder forderte als Schirmherr eine - so wörtlich - "klare Kante gegen Antisemitismus". Alle jüdischen Bürger sollten sich in Bayern sicher und zu Hause fühlen. Der Präsident des Zentralrats der Juden, Schuster, wünschte sich in seiner Rede, dass die merkwürdige und ausgrenzende Unterscheidung zwischen Deutschen und Juden endlich ad acta gelegt wird. Mangelndes Wissen über eine Minderheit führe fast immer zu Vorurteilen, so Schuster. Das bundesweite Jubiläum wird auch in Bayern mit mehreren hundert Veranstaltungen gefeiert. Es geht auf die älteste bekannte Quelle über jüdisches Leben auf dem heutigen Bundesgebiet zurück - die stammt aus Köln und wurde im Jahr 321 verfasst.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 12.01.2021 21:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Analyse: Warum Söder in der K-Frage die Notbremse zog
  • Kommentar: Markus Söder - Nicht hart genug
  • Kanzlerkandidat Laschet: Gratulationen, Enttäuschung und Kritik
Darüber spricht Bayern