BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© dpa/picture-alliance
Bildrechte: dpa-picture-alliance/Ralf Hirschberger
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

O-Ton B5: Marktforscher Rolf Bürkl

Die Kauflaune hat in Deutschland etwas nachgelassen. Höhere Ausgaben dämpften die Stimmung, sagte der Konsumforscher der GfK, Rolf Bürkl auf B5 aktuell:"der schwächere Euro lässt die Benzinpreise steigen."

Per Mail sharen

Die Benzinkosten spielten für viele Pendler eine große Rolle, so Bürkl. Zusammen mit den Nahrungsmitteln sei das eine Art Signalpreis für die Konsumenten. Die Benzinpreise seien besonders öffentlichkeitswirksam, weil sie in großen Lettern an den Straßen zu beobachten seien. "Die gefühlte Inflation mag dann vielleicht sogar etwas höher sein als die tatsächlich gemessene."

Generell sei die Konsumlaune aber weiter gut. Für ihre monatliche Konsumklimastudie geht die GfK für den Oktober von einem leichten Rückgang um 0,1 Zähler auf 10,8 Punkte aus.

Nachrichten im Originalton hören? Wer hat was gesagt? In B5 aktuell? Das geht auch im Abo in „Mein BR24“. Einfach auf das Schlagwort „Originalton“ tippen und zur Liste „Mein BR24“ hinzufügen. Und nie wieder einen „Originalton“ versäumen.

Sendung

B5 aktuell

Von
  • B5-Red2
Schlagwörter