Bayerns Finanzminister Albert Füracker steht an einem PC und schaut sich das neue Programm an.
Bildrechte: BR/Tanja Gorges

Bayerns Finanzminister Albert Füracker ließ sich das neue Programm zeigen.

Per Mail sharen
Artikel mit Audio-InhaltenAudiobeitrag

Füracker: Startschuss für modernes Terminsystem in Finanzämtern

Bayerns Finanzminister Albert Füracker hat am Finanzamt in Neumarkt in der Oberpfalz den Startschuss für ein bayernweites Terminvereinbarungssystem gegeben. Dadurch sollen die Servicezentren der Finanzämter moderner und leistungsfähiger werden.

Über dieses Thema berichtet: Regionalnachrichten aus der Oberpfalz am .

Termine bei den Finanzämtern in Bayern können ab sofort online gebucht werden. Finanzminister Albert Füracker (CSU) hat am Montag (01.07.2024) am Finanzamt in Neumarkt in der Oberpfalz den Startschuss dafür gegeben. Dies sei ein weiterer Schritt Richtung digitale Behörde, so Füracker.

Buchung soll einfach und schnell funktionieren

Über das neue Buchungssystem sollen Bürgerinnen und Bürger schnell und einfach telefonisch oder online einen Termin bei den Servicezentren der jeweiligen Finanzämter vereinbaren können. Die Buchung funktioniert entweder direkt über das ELSTER-Portal, auf dem Bürgerinnen und Bürger ihr zuständiges Finanzamt auswählen können, oder über die Webseiten der Finanzämter selbst.

Die Servicezentren sollen dadurch moderner und leistungsfähiger werden. Ohnehin seien die Finanzbehörden in Bayern bereits die digitalisiertesten – viele Aufgaben ließen sich nur bewältigen, weil die Finanzämter bereits sehr digital arbeiten würden, so Füracker.

Vorteil: Flexibilität und Planbarkeit

Das neue Terminbuchungssystem soll die Wartezeiten für die Bürger reduzieren, zum anderen aber auch umgekehrt für eine bessere personelle Planbarkeit in den Behörden sorgen. Das langfristige Ziel sei es zudem, sobald sich das Terminvereinbarungssystem etabliert habe, die Öffnungszeiten der Finanzämter anzupassen. Man wolle weiterhin persönlicher Ansprechpartner in Steuerangelegenheiten sein, aber die Arbeitsweise effizienter gestalten, so Füracker.

In den letzten Monaten wurde das System in einer Pilotphase unter anderem an den Finanzämtern in München, Nürnberg und Kelheim getestet.

Das ist die Europäische Perspektive bei BR24.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!