BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Kommunaler Finanzausgleich: Mit Rekordsumme gegen die Krise

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Corona-Krise hat auch in die bayerischen Haushalte tiefe Löcher gerissen. Schlechte Vorzeichen für die Verhandlungen über den kommunalen Finanzausgleich. Am Ende vereinbarten Freistaat und Kommunen aber eine Rekordsumme.

Corona als Turbo, aber auch Gefahr in der Digitalisierung

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bayerns Finanzminister Füracker ist überzeugt, dass die Corona-Krise die IT-Kompetenz deutlich vorangetrieben hat. Das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sieht dabei ganz neue Gefahren aufziehen, auf die sich alle einstellen müssen.

Schnelles Internet: Bayern kommt beim Ausbau voran

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die weißen Flecken auf der Internet-Karte schrumpfen: 97 Prozent der bayerischen Haushalte können inzwischen mit mindestens 30 Megabit pro Sekunde surfen. Auf diesem Erfolg sollte sich die Staatsregierung aber nicht ausruhen, fordert die Opposition.

Steuerschätzung für Bayern: Knapp drei Milliarden Euro weniger

  • Artikel mit Video-Inhalten

Dem bayerischen Staatshaushalt steht die nächsten eineinhalb Jahre eine Durststrecke bevor. Finanzminister Albert Füracker stellte die Steuerschätzung für den Freistaat vor. Das Defizit ist demnach hoch, aber nicht so schlimm wie zunächst befürchtet.

Füracker sieht bei Steuereinnahmen "kleinen Lichtblick"

    Während es für den Bund in puncto Steuereinnahmen nicht besonders rosig aussieht, darf Bayern offenbar wieder mit einem Plus im Vergleich zum Vorjahr rechnen. Davon geht jedenfalls Finanzminister Albert Füracker aus.

    Söder und die K-Frage: Versöhnlich, aber nur im Ton

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Am Tag nach dem Schlagabtausch mit CDU-Chef Laschet in der Unions-Bundestagsfraktion gibt sich CSU-Chef Söder vor der Presse wortkarg in der K-Frage. Bei einer CSU-Fraktionssitzung schlägt er deeskalierende Töne an, in der Sache aber bleibt er hart.

    Landtag beschließt Haushalt von 72 Milliarden Euro für 2021

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Bayerische Landtag hat mit den Stimmen der Regierungsfraktionen den Haushalt für das Jahr 2021 beschlossen. Der hat mit fast 72 Milliarden Euro das zweithöchste Volumen aller Zeiten. Geprägt ist er vor allem von der Corona-Pandemie.

    Rechnungshof kritisiert Schlamperei bei Waffenkontrolle

      Die Bundesregierung hat das Waffenrecht zuletzt im vergangenen Jahr verschärft. Doch viele bayerischen Kommunen setzen die Vorschriften offenbar eher nachlässig um. Das geht aus dem Jahresbericht des Bayerischen Obersten Rechnungshofs hervor.

      Füracker: Stufenweise Lockerung nach Inzidenz funktioniert nicht

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der auf Inzidenzwerten basierende Corona-Stufenplan funktioniere nicht, meint Bayerns Finanzminister Albert Füracker (CSU). Die "Zauberformel" suche man aber noch. Am Corona-Kurs der Freien Wähler übte er scharfe Kritik.

      Landesausstellung 2022: "Typisch Franken" in Ansbach

        Unter dem Titel "Typisch Franken" kommt die Bayerische Landesausstellung 2022 nach Ansbach. Natürlich geht es um Bier und Wein, Kirchweihen und Bratwurst, aber auch um Reichsstädte und Adelsherrschaften. Klischees sollen dabei hinterfragt werden.