BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Lohnsteuerklasse wechseln: Zum Jahresende Geld sparen

    Es kann sich lohnen, die Steuerklasse zu wechseln, zum Beispiel für Ehepaare, wenn ein Partner Arbeitslosengeld oder Elterngeld erhält. Bis Ende November kann man eine rückwirkende Änderung beantragen.

    Kurzarbeit wird zur Steuerfalle für Familienunternehmen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In der Regel bleiben Familienunternehmen erbschafts- und schenkungssteuerfrei, wenn sie in den Folgejahren das Unternehmen in vollem Umfang weiterführen. Doch die Kurzarbeit in der Corona-Krise könnte dazu führen, dass sie zur Kasse gebeten werden.

    Steuerhinterziehung: Auch Türkei meldet bald Kontodaten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Über 100 Staaten tauschen mittlerweile Finanzdaten aus. Auch wer Konten in der Türkei hat, wird künftig - im Kampf gegen Steuerhinterziehung - den Finanzämtern gemeldet. Das kann auch Millionen Menschen mit Türkei-Bezug in Deutschland betreffen.

    Bayern und Hessen wollen das Homeoffice steuerlich fördern

      Bayern und Hessen wollen sich im Bundesrat dafür einsetzen, dass mehr Menschen ihr Homeoffice von der Steuer absetzen können. Vor allem wer kein eigenes Arbeitszimmer einrichten kann, soll von der geplanten Pauschalvariante profitieren.

      #fragBR24💡 Corona-Homeoffice: Kann man's steuerlich absetzen?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Arbeiten von zu Hause aus: Corona macht es in diesem Jahr möglich oder nötig. Hat man was davon, wenn es an die Steuererklärung geht?

      Finanzamt München: 300 Stellen werden nach Schweinfurt verlagert
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In den kommenden Jahren würden 300 Arbeitsplätze des Finanzamts München nach Schweinfurt verlagert, so Bayerns Finanzminister Albert Füracker. Die Entscheidung sei auf Schweinfurt gefallen, da die Stadt den Abzug der US-Armee habe verkraften müssen.

      300 Stellen nach Schweinfurt – Details zu Behördenverlagerung

        In den kommenden zehn Jahren sollen rund 300 Stellen vom Finanzamt München nach Schweinfurt verlagert werden. Dazu will Finanzminister Füracker im Schweinfurter Rathaus Details bekanntgeben. Auch die Unterbringung der Behörden könnte geklärt werden.

        Haus des Geldes: So arbeitet das Landesamt für Steuern in Bayern

          Weit über Tausend Beschäftigte, Herr über 76 Finanzämter und etwa 120 Milliarden Euro an Steuereinnahmen im vergangenen Jahr - in unserer Sommerserie stellen wir die bayerischen Landesämter vor. Heute: Das Landesamt für Steuern.

          Niedrigmieten: Bundesregierung plant Reform bei Werbungskosten

            Die Bundesregierung plant offenbar Erleichterungen für Vermieter, die ihren Mietern günstige Konditionen bieten. Werbungskosten sollen auch voll geltend gemacht werden können, wenn Vermieter nur die Hälfte der ortsüblichen Vergleichsmiete verlangen.

            Neumarkt: Sanierungsarbeiten am Finanzmarkt haben begonnen

              Startschuss für die Sanierungsarbeiten am Finanzmarkt in Neumarkt: Gebaut wird an allen drei vom Finanzamt genutzten Gebäudeteilen. Rund 3,9 Millionen Euro kostet die Sanierung. Mitte 2022 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein.